Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

07.12.10Kommentieren

TDK 3 Speaker-Boombox: Retro-Verstärker mit Stil

TDK stellt das sehr stylische mobile Lautsprecher-System mit dem sprechenden Namen 3 Speaker Boombox vor, das Musik mit drei Lautsprechern und 35 Watt RMS Musikleistung verstärkt und eine breite Auswahl von Audioquellen unterstützt.

TDK Three speaker boomboxTDKs 3 Speaker Boombox sieht nicht nur sehr lecker aus, sie bietet auch einiges an Technik. Die mobile Boombox mit dem Aluminium-Rahmen verfügt über Touch-Screen-Felder zur Bedienung und Anschlüsse für diverse Audioquellen.

Durch USB-, 3,5 mm Klinken- und RCA-Anschluss sind schon eine ganze Menge Geräte abgedeckt, die die 3 Speaker Boombox verstärken kann. Zusätzlich gibt es aber auch noch einen Anschluss für einen Gitarren- oder Mikrofonstecker, so dass man seine Lieblingsstücke mit Gesang oder Gitarre begleiten kann.

Aber das ist natürlich nicht das Hauptargument für die leider nicht ganz billige Boombox mit der glanzlackierten Oberfläche.

Neben dem Aussehen und der Anschlussfreudigkeit sprechen auch die technischen Daten für die stylische 3 Speaker Boombox. Es spielt Musik unter anderem von iPods, iPhones und Sticks, die am USB-Port angeschlossen sind. Für druckvollen Sound sorgen 2 Breitband- und ein Basslautsprecher mit je 10 Watt und 15 Watt. 35 Watt RMS leistet das Gerät also insgesamt. Das klingt erst einmal nicht so überwältigend, aber laut Cnet reicht es für eine Hausparty schon aus, die Regler nur bis zur Hälfte aufzudrehen.

Die Lautsprecher aus Karbonfaser werden nicht durch eine Grill geschützt und sind dadurch in ihrer ganzen Schönheit sichtbar. Will man die 3 Speaker Boombox mit sich herumtragen, hat man einiges zu schleppen, allein schon wegen der Stromversorgung. Die erfolgt, wenn keine Steckdose in der Nähe ist, durch zehn Batterien Größe C.

Ein echtes Schwergewicht also, die 3 Speaker Boombox, die TDK ab Januar 2011 online verkaufen will, und die ab Februar in den amerikanischen Läden auftauchen soll. Und mit einem Preis von 499 US-Dollar ( rund 370 Euro) sicher auch kein Gerät für jeden. Aber für diejenigen mit dem nötigen Kleingeld sicher ein Grund, sich auf den Verkaufsstart zu freuen. Der Cnet Redakteur entschuldigt sich zumindest bei TDK für sein hemmungsloses Heulen, als man ihm die 3 Speaker Boombox wieder aus den widerspenstigen Händen wand.

via Cnet

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie bitte die Buchstaben aus diesem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer