Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

10.10.10 01:13

, von Adrian Nussbaum

Swissvoice ePure: Neo-Retro für die Lounge

Swissvoice lanciert mit dem ePure ein Telefon, das gewiss ein Blickfang ist und allenfalls in die Lounge passt.

Swissvoice ePure in reinem Weiss

Es passt wohl besser in eine Lounge denn ins heimische und heimelige Wohnzimmer: Das neue schnurlose Telefon von Swissvoice, das ePure. Ganz schlicht, in sogenanntem "Neo-Retro-Design" gestaltet, soll es an die «Wurzeln des Telefons» erinnern. Werden die Standard-Einstellungen nämlich beibehalten, wird ein eingehender Anruf automatisch angenommen, wenn der Hörer von der Basistation gehoben wird und natürlich beendet, wenn das Teil wieder auf der Station liegt.

In der Ausstattung kann das ePure beim Vergleich mit anderen einfachen schnurlosen Telefonen mithalten: Es besitzt 10 polyphone Klingeltöne, ein Telefonbuch für bis zu 100 Einträge und ein hintergrundbeleuchtetes Punktmatrix-LC-Display. Der Akku liefert ausreichend Energie für bis zu 10 Stunden Gesprächszeit oder 100 Stunden Standby-Betrieb. Das Telefon ist mit fulleco-Mode ausgerüstet und damit äusserst strahlungsarm. Es schaltet die Strahlungsemissionen im Standby-Betrieb vollständig ab. Und auch während des Betriebs ist durch eine permanente Anpassung der Sendeleistung an die Entfernung zur Basisstation sichergestellt, dass nur so viel Strahlung erzeugt wird, wie für eine hochwertige Gesprächsübertragung nötig ist.

Das Volumen des Mobilteils wird genutzt, um den klanglichen Eigenschaften der Vollduplex-Lautsprecher vor allem im Bassbereich noch mehr Kraft zu verleihen. Dank dieser Technologie sollen die 2-Watt-Lautsprecher gerade im Freisprechmodus für beste Sprachqualität sorgen.

Design ist natürlich Geschmacksache. Und auch die Behauptung, das Gerät passe besser in eine Lounge als ins eigene Wohnzimmer soll ja nicht als Abwertung verstanden werden. Denn immerhin wurde das Produktdesign im Kunstbuch "Design Now!" (Editions Taschen) vorgestellt – ein Werk, das die neuesten Kreationen der 80 weltweit erfolgreichsten Designer vorstellt.

Wenn also ein neues Telefon für den Festnetzanschluss zuhause ansteht, dann steht mit dem ePure nun ein neuer Kandidat auf der Liste. Wer jetzt meint, dafür sei sein Geldbeutel nicht gross genug: Bei einem Preis von um die 70 Euro könnte man sich das "Design Now!" (Editions Taschen) durchaus anschauen.

Schlagworte zu diesem Artikel
© 2016 förderland
RSS Feed Beobachten

Kommentare: Swissvoice ePure: Neo-Retro für die Lounge

Hallo Neuerdings-Team, so neu ist das Teil gar nicht - es wurde schon 2008 von Thomson auf der CeBIT unter dem Namen "Symbio" vorgestellt.

Diese Nachricht wurde von Gast am 11.10.10 (10:38:01) kommentiert.

Hallo und besten Dank für den Hinweis. Das Gerät wird in der Tat von der Firma Swissvoice und dem Vertriebspartner in Deutschland als «ab sofort erhältlich» vermarktet. Ob und in welcher Form hierbei ein Zusammenhang mit dem erwähnten «Symbio» besteht, dazu fehlen uns bisher leider weitere Informationen. Für den aufmerksamen Hinweis sind wir jedenfalls sehr dankbar und werden das einmal weiter verfolgen.

Diese Nachricht wurde von Adrian Nussbaum am 11.10.10 (11:40:50) kommentiert.

Nach der erfolgten Abklärung hier noch die Stellungnahme der Firma zum Hinweis ersten Kommentar:

Fakt ist, dass Thomson das Symbio damals auf Messen vorgestellt hat, ob jemals eines verkauft wurde, können wir nicht sagen. Die Firma Swissvoice hat das Tooling gekauft und das Produkt nach seinen Vorstellungen fertig entwickelt und als ePure nun auf den Markt gebracht.
Ich denke, das klärt die Frage. Besten Dank an alle.

Diese Nachricht wurde von Adrian Nussbaum am 15.10.10 (11:31:53) kommentiert.

Hallöchen Kann mir einer sagen, wie ich es auf ein zweit Mobilteil aufstocke? Ob ich da einfach zwei kaufen muss, oder gibt es speziell ein Zusatzmobilteil? Besten Dank Seeblümle

Diese Nachricht wurde von Seeblümle am 26.04.11 (11:09:39) kommentiert.
Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Titel*

Name*

E-Mail*

(Wird nicht veröffentlicht!)

URL

Kommentar*

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie
bitte die Buchstaben aus dem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

   

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer