Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

04.08.11 09:45

, von Kai Zantke

Stellt Asus im Oktober den Eee Pad Transformer 2 vor?

Die Zulieferer können ihre Klappe mal wieder nicht halten können und verraten, dass Asus ab Oktober den Eee Pad Transformer 2 verkaufen will.

 

Laut Asus das erfolgreichste Android Tablet"Tablets sind die Zukunft" wird in Expertenkreisen geraunt - selbiges hatte man den Netbooks auch prophezeit. Bevor die flachen Internetboards von der nächsten Produktkategorie vom Markt verdrängt werden, muss noch eine Menge verkauft werden. Asus zum Beispiel visiert mit dem Eee Pad Transformer die zwei Millionen Marke an, die ersten 700'000 sind bei den Kunden schon angekommen. Auf der Welle des Erfolgs reitend, planen die Taiwanesen im Geheimen schon einen Nachfolger, einen Eee Pad Transformer 2.Im Monat der Reformation, dem Oktober, soll der reformierte Transformer erscheinen, wissen verschiedene Zulieferer zu berichten. Die Plaudertaschen sprechen davon, dass zu den bisherigen HannStar Displays auch Wintek seinen Teil beisteuern wird, deren größte Lieferung Mitte des dritten Quartals ansteht. Anscheinend hat Asus aus dem letzten Debakel um Lieferengpässe gelernt.

Gleichzeitig verzögert sich der Start des Eee Pad Memo 3D bis zum nächsten Jahr, wenn es denn überhaupt noch ausgeliefert werden soll, weiß Tablets Magazine zu berichten. Im Januar 2011 stellte Asus das 7 Zoll Android Tablet MeMo vor, versprach einen Liefertermin im 2. Quartal. Kurz vor Marktstart hörte man, es würde ein 3D-Bildschirm verbaut, der ohne Brille funktioniere. Mittlerweile scheint man sich wieder einmal uneins über die Spezifikationen zu sein und verschiebt das Erscheinen weiter nach hinten.

Ob die Taiwanesen angesichts der bevorstehenden iPad-3- bzw. iPad-2-Plus-Ankündigung weiche Knie bekommen haben? Oder wollen sie Apple mit ihrer Konferenz kurz vor deren Event den Wind aus den Segeln nehmen?

Schlagworte zu diesem Artikel
© 2016 förderland
RSS Feed Beobachten

Kommentare: Stellt Asus im Oktober den Eee Pad Transformer 2 vor?

Die ganzen Versuche der Firmen eine Lücke zu finden in die die reinpassen ist lächerlich. Die Dinger werden nie eine nennenswerte Rolle spielen weil sie am Markt vorbei gehen. Der "normale" Nutzer will nichts was man auseinander nehmen kann. Aber schön, dass Ihr immer am Ball seid ;) MfG Bastian

Diese Nachricht wurde von Netzartiger am 04.08.11 (11:25:15) kommentiert.

Asus kann im Moment ja nicht mal die 3G-Version des bisherigen Transformers liefern, und da wollen die im Oktober schon eine neue Version rausbringen?

Diese Nachricht wurde von Thomas am 04.08.11 (13:08:03) kommentiert.
Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Titel*

Name*

E-Mail*

(Wird nicht veröffentlicht!)

URL

Kommentar*

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie
bitte die Buchstaben aus dem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

   

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer