Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

26.06.12Kommentieren

Sony Vaio Serie E: Es muss nicht immer Ultra sein

Sony stellt mit der Vaio Serie E eine Reihe von kompakten Notebooks vor, die schnell und gut ausgestattet sind - ohne Ultrabook-Siegel und deutlich preiswerter.

Sony Vaio Serie E 11 - Ultra-Notebooks mit AMD-Prozessor

Die Eckdaten der neuen Sony Vaio E-Serie 11 erinnern an die Ultrabook-Offensive, doch sie basieren nicht auf Intels iCore-Prozessor, sondern im Gerät agiert ein AMD Dual-Core-Prozessor aus der E2-Serie. Damit verbietet sich die Bezeichnung, die schließlich von Intel stammt und gefördert wird.

Sony nennt die Gestaltung der Laptops "Wrap-Design". Wenn man seitlich draufsieht, dann erkennt man warum, es sieht wie ein gefaltetes Blatt aus, allerdings deutlich dicker (23,5 mm), weswegen dem Gerät wohl das Ultra-Siegel auch deshalb versagt würde. Erhältlich sind sie in Schwarz, Weiß und Pink.

Die Grafikelektronik stammt ebenfalls von AMD, die schließlich vor Jahren ATI übernommen habenn und deswegen von deren Know-how profitieren. Die Radeon HD 7340 im Vaio E sollte ausreichend Power für die geplanten Anwendungsfälle haben und stellt auf dem 11-Zoll-Bildschirm 1.366 x 768 Pixel dar. Dem Prozessor zu diensten sind 4 GB Arbeitsspeicher sowie eine 500-GB-Festplatte. Der Speicher kann man auf 8 GB erweitern.

In Sachen Sound soll der Vaio E 11 von der "xLOUD"- und "Clear Phase"-Technologie profitieren, die laut Sony einen "besonders satten, natürlichen Klang von Filmen und Spielen" bringt. Hinzuweisen sei noch auf die HD-Webcam, die von der Exmor-Technik der Sony-Digitalkameras profitieren soll. Die USB-Anschlüsse arbeiten nach dem 3.0-Standard, Bluetooth nach Version 4.0 – beides auf dem aktuellen Stand der Dinge.

Auch von den Eco-Fähigkeiten braucht sich das Serie E-Notebook nicht vor den Mitbewerbern mit Intel-Innereien zu verstecken: Der Akku hält nach offiziellen Angaben bis zu sechs Stunden durch und nach einer Pause soll das Notebook blitzschnell wieder einsatzbereit sein.

Das Beste an dem Gerät ist sein günstiger Preis: 479 Euro gibt Sony als "Preisempfehlung" an, auf dem Markt dürfte er deswegen noch deutlich günstiger sein. Ab Mitte Juli 2012 sollen die Laptops erhältlich sein.

Technische Daten

  • Prozessor: AMD E2-1800 Prozessor (1.7 GHz, 1 MB Cache), A68M FCH Chipsatz
  • Display: 29.4 cm (11,6", 1366 x 768, 16:9)
  • Grafik: AMD Radeon HD 7340
  • RAM: 4 GB DDR3 SDRAM (1/2 belegt, max. 8 GB)
  • Festplatte: 500 GB (SATA, 5400 U/min)
  • Netzwerk: LAN 10/100/1000 MBit, Wireless LAN 802.11 b/g/n, Bluetooth 4.0 + HS
  • Audio: Integrierte Stereo Lautsprecher, xLOUD
  • Slots: 1x Kombi-Slot für Memory Stick Duo oder SD-Card (kompatibel mit SDHC, SDXC)
  • Schnittstellen: 1x USB 3.0(mit USB-Charge), 2x USB 2.0, HDMI, VGA, Kopfhörer, Mikrofon
  • Abmessungen (BxHxT): 290 x 23,5 x 203,5 mm
  • Gewicht (ohne Zubehör): 1,5 kg
  • Besonderheiten: Multi-Touchpad mit integrierten Tasten, HD Web Camera powered by "Exmor for PC" und Mikrofon

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie bitte die Buchstaben aus diesem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer