Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

15.02.10 10:14

, von Frank Müller

Sony Ericsson Vivaz Pro: Volltastatur statt Touch

Sony Ericsson stellt auf dem Mobile World Congress in Barcelona das Vivaz Pro vor, ein Smartphone, das HD Videos aufnehmen und abspielen kann und mit seiner ausziehbaren Tastatur voll auf mobile Kommunikation via Instant Messaging, Twitter und Facebook setzt.

Sony Ericsson Vivaz Pro mit Tastatur

Das schon vorgestellte Vivaz von Sony Ericsson richtet sich an Touch-Fans, das Vivaz Pro an alle, die eine echte Tastatur unter den Fingern spüren wollen. Denn das ist der große Unterschied zum Schwestermodell Vivaz (ohne Pro). Die Pressemeldung hebt denn auch weniger die Qualität der Videos des Vivaz Pro hervor als vielmehr die Hoffnung, dass SMS, Tweets und Video-Kommentare keine Tippfehler enthalten.

Heise zitiert den Marketingchef von Sony Ericsson, Lennart Hoornik, der prognostiziert, der MArkt für Gerät mit Tastatur wüchse allein in Europa bis 2013 um 250 Prozent. Kein Wunder, dass das gegen rote Zahlen kämpfende Unternehmen Sony Ericsson auf Tastatur-Geräte setzt.

Das Vivaz Pro ist trotz Tastatur mit 10,9 x 5,2 x 1,5 Zentimetern nur wenige Millimeter dicker als das Touch-Schwestergerät Vivaz und wiegt 117 Gramm. Es verfügt über eine 5.1 Megapixel Kamera mit Autofokus und einen 3,2 Zoll großen Touchscreen mit 604 x 360 Px Auflösung. Für den 720 MHz schnellen Prozessor stehen 75 MB integrierter Speicher zur Verfügung, der durch microSD-Karten auf 16 GB ausgebaut werden kann.

Über einen TV-Ausgang kann man die Videos im größeren Format betrachten, dank 3,5-Millimeter-Klinkenbuchse lässt sich auch der Ton über Audio-Anlagen oder ordentliche Kopfhörer genießen. Mediaplayer und UKW-Radio gehören ebenso zur Ausstattung wie WLAN- und GPS-Modul sowie Stereo-Bluetooth.

Das Symbian S60-Smartphone kann RSS-Feeds lesen und beherrscht neben Instant Messaging, Facebook- und Twitter-Zugriff auch Push-E-Mail via Microsoft Exchange ActiveSync.

Das Vivaz Pro soll im Lauf des zweiten Quartals 2010 für rund 450 € ohne Vertrag erhältlich sein.

Schlagworte zu diesem Artikel
© 2016 förderland
RSS Feed Beobachten

Kommentare: Sony Ericsson Vivaz Pro: Volltastatur statt Touch

Echt cooles Ding und ansprechendes Design, wie ich finde. Dass SE zur Abwechselung wieder mal ne 3,5mm Klinkenbuchse verbaut finde ich sehr gut. Aber der Titel verwirrt etwas.

Sony Ericsson Vivaz Pro: Volltastatur statt Touch
Wenn man das liest, könnte man meinen, dass es keinen Touchscreen verbaut hat, was es aber sehrwohl hat. http://www.youtube.com/watch?v=mOHcUAuxlXY

Diese Nachricht wurde von J4M350N am 15.02.10 (20:33:36) kommentiert.

@ J4M350N, stimmt, Volltastatur statt Touchtastatur wäre deutlicher gewesen, hätte mich aber ins Stottern gebracht. Dass das Vivaz Pro einen

Touchscreen mit 604 x 360 Px Auflösung
besitzt, steht aber im Text. Und unsere Leser begnügen sich ja nicht mit der Headline, sondern lesen den kompletten Artikel. ;)

Diese Nachricht wurde von Frank Müller am 16.02.10 (17:48:02) kommentiert.

Und trotzdem sollte eine Headline nicht in die Irre führen. Findest du als seriöser Journalist doch sicher auch, gelle...?

Diese Nachricht wurde von Markus am 17.02.10 (14:46:52) kommentiert.

Ich könnte mich ja auf das rhetorische Stilmittel der Ellipse (Auslassung) rausreden aber hey - wer sagt, das ich seriös bin ;-) Doch im Ernst - ich habe beim Schreiben tatsächlich Volltastatur statt Touchtastatur im Kopf gehabt, da man ja im Allgemeinen gleiche Dinge miteinander ver-gleich-t, Volltastatur statt Touchscreen wäre ja ein Vergleich zwischen Äpfeln und Birnen, Eingabe und Ausgabe. Ich werde in Zukunft gerne auf optimierte Deutlichkeit zu achten versuchen, aber die Chefredaktion schraubt auch immer noch gerne an den Headlines herum.

Diese Nachricht wurde von Frank Müller am 17.02.10 (15:34:24) kommentiert.

Ist schon ok, Frank. Wollte dich nur noch etwas necken, da du ja Humor zu haben scheinst. (BTW: Wenn du schon mit der Ellipse kommst, dann lass mich auch nochmals schnell den Klugschei****-Modus einschalten: Diese Ausrede hätte auch nicht ganz geklappt, da die Ellipse ja einen Haupt- oder Nebensatz (nicht ein Wort) bezeichnet, welchem ein Satzteil (nicht Wortteil) fehlt, trotzdem aber idealerweise kein Verständnisproblem verursacht, was ja hier sowieso gerade der Knackpunkt war. Aber lassen wir das. :-) Das ist jetzt ernst gemeint: Dein Artikel war sehr informativ und ansprechend. Danke.)

Diese Nachricht wurde von Markus am 17.02.10 (16:31:24) kommentiert.

Hab' ich mir doch gedacht, dass bei Dir noch was an Germanistikwissen rauszukitzeln ist, Markus. Freut mich, dass Dir der Artikel gefallen hat. Macht ja doch mehr Spaß, wenn man merkt, dass da tatsächlich aufmerksame Leser am anderen Ende sitzen.

Diese Nachricht wurde von Frank Müller am 17.02.10 (17:23:09) kommentiert.

Bin ganz gierig auf das Vivaz Pro! Wisst ihr den genauen Erscheinungstermin?

Diese Nachricht wurde von albert am 19.04.10 (23:30:08) kommentiert.

Ich find´s ganz schick. Endlich mal was konkurrenzfähiges von Sony Ericsson.

Diese Nachricht wurde von Matthes am 02.08.10 (12:58:40) kommentiert.

Ich habe seit ca. 2 Tagen das Handy Sony Ericsson Vivatz pro. Ich hätte da mal eine Frage: also wenn man auf Menü geht, dann auf Organizer, dann Dadei-Man. und dann auf Bilder. Wenn ich ein Bild anklicke, kann i nicht zum nächsten Bild weiterblättern, da muss ich immer auf zurück gehen und das nächste Bild anklicken, um das zu sehen.. ist das normal, oder ist da etwas kaputt?

Diese Nachricht wurde von Ramona am 21.04.11 (15:07:06) kommentiert.
Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Titel*

Name*

E-Mail*

(Wird nicht veröffentlicht!)

URL

Kommentar*

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie
bitte die Buchstaben aus dem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

   

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer