Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

17.08.10Kommentieren

Sony DR-GA500: Luftiger Kopfhörer mit Raumklang

Das Gamingheadset DR-GA500 von Sony soll mit 7.1 Surround-Sound jedem Spieler einen taktischen Vorteil bieten.

Sony DR-GA500

Terroristen sind über das ganze Gebäude verteilt. Nur mit einer schallgedämpften MP bewaffnet, schleicht der Special Agent sich ins Foyer, lauscht den verräterischen Geräuschen seiner Kontrahenten und ortet genau ihre Position. Möglich macht dies der Sony DR-GA500 Kopfhörer mit 7.1 Klang, und brüstet sich mit diesem ultimativen Vorteil.

Die Werbebotschaft Sonys sieht überzeugend und ein erster Blick ins Datenblatt vielversprechend aus. Da ist von 7.1 digitalem Surround-Prozessor die Rede, Dolby ProLogic IIx, einem 40mm Durchmesser für herausragenden Klang und einer Mikrofon Mute-Taste. Damit nicht genug, der DSP ist in der Lage, die Lautstärke automatisch zu normalisieren, um leise Passagen anzuheben und laute zu dämpfen. Mit dem FPS-Modus würden Spiele noch besser zur Geltung kommen.Doch hinter den Kulissen bietet sich ein anderes Bild: Zwar kann die schwarze Box, ein externer DSP, sowohl aus alten Dolby Surround Aufnahmen, wie auch aus Dolby Digital und DTS ein Dolby ProLogic IIx-Signal erzeugen, doch der Kopfhörer wird anschließend mit einem virtuellen Surround beschallt. Also pro Ohrmuschel genau ein echter Kanal. Den aufbereiteten Klang soll die Sony Virtual Phones Technologie (VPT) verbessern - für ein echtes drei-dimensionales Raumgefühl.

In diesem Moment sollte man skeptisch werden. Dolby ProLogic IIx ist ein sehr ausgeklügeltes System. Auch VPT ist sicherlich keine schlechte Sache. Doch 7.1 aus einem 2.0 Set hören zu können, das sollte man kritisch testen. Sony ist da allerdings nicht der einzige Hersteller.

Vorteilhaft gegenüber echten 5.1 Headsets: Das Gewicht ist geringer. In punkto Tragekomfort und Design läßt Sony nämlich nichts anbrennen, mit dem sogenannten "Triple Enfolding Design" erreicht Sony eine bessere Ventilation an den Ohren und ein optisch ansprechendes Design.

Tolles Design, guter Tragekomfort und bestimmt ein guter Stereo-Klang sprechen für den DR-GA500. Ob der Raumklang da mithält, werden wir einem Test herausfinden müssen. Warum die "ultimative Waffe" den Spieler dazu bringt, vier Kugeln auf drei Gegner abzufeuern, ist mir allerdings schleierhaft.

Der Sony DR-GA500 kostet rund 130 Euro.

<object width="450" height="278"><param name="movie" value="http://www.youtube.com/v/XmEjH8qXiG4?fs=1&amp;hl=de_DE&amp;rel=0"></param><param name="allowFullScreen" value="true"></param><param name="allowscriptaccess" value="always"></param><embed src="http://www.youtube.com/v/XmEjH8qXiG4?fs=1&amp;hl=de_DE&amp;rel=0" type="application/x-shockwave-flash" allowscriptaccess="always" allowfullscreen="true" width="450" height="278"></embed></object>

Kommentare

Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie bitte die Buchstaben aus diesem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer