Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

08.08.09Leser-Kommentar

Sonos Controller 200: Knopflos glücklich

Sonos stellt jetzt einen neuen Controller für sein System vor, der sich über Touchscreen bedienen lässt.

Sonos CR200 bietet maximalem Bedienkomfort zu einem stolzen Preis (Bild: Sonos)Das Sonos-Musiksystem ist eine geniale Idee - das wird jeder bestätigen, der es besitzt, und auch wir haben bereits früh über dieses System berichtet. Genauso wird jeder bestätigen, dass der bisherige Controller trotz iPod-ähnlichem Rad vor allem bei der Suche nach längeren Musiktiteln eine Qual ist. Wer einen iPod Touch oder ein iPhone besaß, konnte ihn bereits für die bequeme Bedienung nutzen. Jetzt endlich erbarmt sich Sonos und liefert selbst eine Bedieneinheit "mit ohne Knöpfe". Der Controller 200 (CR200) verfügt über ein hochauflösendes Farb-Display und Touchscreen-Technologie der neuesten Generation. Der Sonos Controller 200 ist auf das Multi-Room Music System abgestimmt und kombiniert Hardware, Design und Software auf eindrucksvolle Weise. So lässt sich das Sonos-System nun noch schneller und leichter bedienen. Das Display im CR200 misst 3,5 Zoll und bietet eine Auflösung von 640 x 480 Pixel. Durch einen kapazitiven und reaktionsschnellen Touchscreen erlaubt es eine äußert präzise Steuerung. Er ist sehr hell und damit auch auf der Terasse in Sonnenlicht zu benutzen.

Mit Hilfe der komfortablen Touchscreen-Tastatur Sonos Controller 200 ist es möglich, bequem und schnell Millionen von Songs von Napster zu durchsuchen, einen der mehr als 25.000 Radiostationen auszuwählen, Musikdienste wie Last.fm und Deezer zu durchstöbern oder die eigene Musikbibliothek abzuspielen.

Die Benutzeroberfläche ist intuitiv und bietet eine detailreiche Grafik, die dem Nutzer zeigt, welche Musik gerade in welchem Raum gespielt wird. Daneben können Zusatzinformationen wie Album-Art und Details zu Künstler und Werk angezeigt werden. Das CR200 ist aus Aluminium mit einer gummierten Rückseite gefertigt. Eine Ladestation ist im Lieferumfang enthalten.

Nicht alles ist auf dem Touchscreen: Wichtige Funktionen wie “Stumm schalten”, die Lautstärkeregelung und das “Zonen-Menü” sind über separate Tasten immer direkt erreichbar. Der CR200 ist eingebunden in SonosNet, das proprietäre Sonos Mesh-Netzwerk.

Zum Schluss noch der Preis: er beträgt 350 Euro und ist der einzige Knackpunkt: Für etwa 220 Euro bekomme ich nämlich bereits einen iPod Touch, dem ich mit kostenloser Software die gleichen Funktionen beibringen kann, und der noch ein genialer Musikspieler mit vielen weiteren Funktionen und Möglichkeiten ist. Aber es steht halt nicht "Sonos" drauf. Naja, wenns sche macht... Sonos Controller 200

Eine Demo des Sonos Multi-Room Music Systems ist unter www.sonos.com/demo verfügbar.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

  • Hans

    10.08.09 (17:41:12)

    Zum Thema, "...für den Preis kriege ich doch einen iPod Touch": Und dann? Mit 'nem iPod/iPhone kann man via WLAN sein iTunes oder AppleTV steuern - das ist nett, das war's dann aber auch. Komfortables multi room controlling, individuell oder gar synchrones Playback desselben Tracks überall? Fehlanzeige. Sonos kann es sich leisten, teuer zu sein. Nicht weil "Sonos" drauf steht sondern weil sie mit ihrer Funktionalität -gerade zu dem Preis- alleine dastehen. Vergleichbares gibt es sonst nur für deutlich mehr Kohle.

Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie bitte die Buchstaben aus diesem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer