Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

20.03.17

Software

Mit Similarweb können Sie die Webseiten-Daten Ihrer Mitbewerber ermitteln

(Bild: Similarweb)

Das interessiert jeden einmal: Wie viel Traffic hat die Webseite des Konkurrenten? Welche Zielgruppen halten sich dort auf, woher kommen sie und wohin gehen sie? Mit dem Onlinetool Similarweb können Sie ganz einfach und legal „spionieren“.

Webanalyse: So kriegen Sie Einsichten in aufschlussreiche Zahlen

Jeder Unternehmer sollte regelmäßig eine Konkurrenzanalyse durchführen, um zu wissen, wo er steht. Das ist oft gar nicht so einfach, da die Mitbewerber ihre Kennzahlen nur ungern preisgeben. Sind Sie im Internet-Business tätig, gibt es allerdings ein paar nützliche Tools, mit denen Sie bei den Konkurrenten „Mäuschen spielen“ können. Eines davon ist Similarweb.

Unter www.similarweb.com kann jeder in der Suchmaske den Namen einer Webseite oder einer App eingeben, zum Beispiel Spiegel.de, Bild.de oder WhatsApp. Innerhalb von Sekundenbruchteilen listet Similarweb wichtige Webanalyse-Kennzahlen auf. Dazu zählen unter anderem die Visits der letzten sechs Monate, die durchschnittliche Verweildauer der Besucher und die Bounce Rate. Zudem sehen Sie, aus welchen Ländern die User kommen, wie viele davon aus soziale Netzwerken wie Facebook und Twitter stammen sowie wie stark der Traffic von organischen und bezahlten Suchbegriffen ist.

Starke Gratis-Features zur KPI-Ermittlung

Möchten Sie wissen, wie stark die Subdomains des Kontrahenten besucht werden, für was sich die Zielgruppe interessiert und welche ähnlichen Web-Angebote sie nutzen? Auch das verrät Similarweb auf einen Blick. Zudem ist es möglich, die KPI von zwei Domains oder Apps direkt gegenüber zu stellen, um sie so besser vergleichen zu können. WhatsApp versus Viber oder Spiegel Online versus Bild.de – kein Problem.

Das Gute daran ist: Die Free-Version von Similarweb offenbart schon sehr viele interessante Daten und Einsichten. Für eine tiefergreifende Konkurrenzanalyse müssen Sie allerdings in die Tasche greifen: Der Betreiber bietet derzeit zwei Premium-Angebote an, deren Preise erfahren Sie aber nur auf Anfrage.


(Bild: Similarweb)

Kann man Similarweb trauen?

Bei dieser Fülle an Informationen kommt bald diese Frage auf: Woher hat Similarweb all diese Daten? Das wird nicht im Detail verraten. Es ist aber soweit bekannt, dass die Daten aus zahlreichen Quellen gesammelt und ausgewertet werden.

Trotz dieser Anhäufung von Informationen, die von Kritikern als Datensammelwut verschrien wird, bietet Similarweb kein 100%iges Abbild der Realität. Trotzdem eignet sich das Tool sehr gut, um Tendenzen abzulesen und Einsichten zu erhalten, die man ansonsten nicht bekommen hätte.

Fazit

Wer Similarweb kennt, mag es bald nicht mehr missen. Für alle, die im Online- oder Mobile-Business tätig sind, liefert selbst die kostenlose Fassung jede Menge interessanter Einsichten. Und das nicht nur bei der Konkurrenz, sondern auch bei sich selbst. Die Erkenntnisse sollten Sie nutzen, um den eigenen Web-Auftritt oder Ihre Apps zu optimieren. Denn die Konkurrenz schläft nicht, auch sie nutzt vielleicht Similarweb.

Schlagworte zu diesem Artikel

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer