Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

10.06.10 14:15

, von Don Dahlmann

Shadow Hawk: Teurer Rammbock

Der Shadow Hawk sieht aus wie ein Hummer auf Drogen und ist auch ungefähr so teuer.

Shadow Hawk - Nicht schön, aber sehr teuer (Bild: Shadow)Während die "normalen" Hersteller ihre Fahrzeuge immer ähnlicher designen, kann man, das nötige Kleingeld vorausgesetzt, auch zu ungewöhnlichen Fahrmaschinen greifen. Ferrari, Aston Martin oder Rolls Royce bieten da schon eine gewisse Auswahl. Wer es noch exklusiver haben möchte, der kann zum Shadow Hawk greifen. Der wird angeblich nur auf Bestellung hergestellt und man schafft wohl maximal 12 Stück pro Jahr.

Der kleine Hersteller aus den USA bietet den Hawk gleich in sechs Versionen an. Als da wären: der Steel Hawk, der Street Hawk, der Terra Hawk, der Desert Hawk, der Armor Hawk und der Battle Hawk. Man kann auch die verschiedenen Ausstattungen mit einander kombinieren. Man kann also einen gepanzerten Wagen mit einer Wüstenausstattung haben und dazu den 1100 PS Motor einbauen lassen. Wenn es denn braucht.

An den ungewöhnlichen 46 Zoll Traktorreifen führt allerdings kein Weg vorbei, was der deutsche TÜV dazu sagt, ist nicht überliefert. Natürlich braucht man ein gut gefülltes Bankkonto. Der Hersteller möchte schon für den "Steel Hawk" mit schlappen 360 PS Motor eine knappe Millionen Dollar haben.

Wer sich vom Panzerartigen Design nicht abschrecken lässt, kann den Wagen bei Shadow bestellen.

Schlagworte zu diesem Artikel
© 2016 förderland
RSS Feed Beobachten

Kommentare: Shadow Hawk: Teurer Rammbock

Erinnert mich stark an Rollcage.

Diese Nachricht wurde von ben_ am 11.06.10 (07:10:09) kommentiert.

Sry, aber das ist der Moment, in dem ich neuerdings abbestelle. WTF haben hier irgendwelche martialischen Autospielzeuge für Millionäre zu suchen? Sieht so aus, als wird einfach jede Pressemitteilung veröffentlicht. Dann kann ich auch irgendwelche Männermagazine lese.

Diese Nachricht wurde von Till am 11.06.10 (07:19:39) kommentiert.

is dochmal `ne nette abwechslung...^^

Diese Nachricht wurde von baobab am 11.06.10 (10:46:25) kommentiert.

Männermagazine, aha. Ist dort Technik auch das Thema? Bei uns hat das Stichwort "Fahrzeug" eigentlich durchaus Tradition.

Diese Nachricht wurde von Peter Sennhauser am 11.06.10 (13:16:55) kommentiert.

Muss halt jeder selber wissen. Ich denke schon das des passt. Wenn hier nur Dinge veröffentlicht würden die sich jeder leisten kann/will sähe es teilweise mit neuen Beiträgen dünn aus. Es geht um faszinierende neue Technik und Gadgets aus jedem erdenklichen Bereich, da spielt der Preis doch nur eine untergeordnete Rolle. Locker bleiben.

Diese Nachricht wurde von wowow am 11.06.10 (16:39:33) kommentiert.

die kritik von till nehme ich mal zum anlass, meine eigenen 2 cents zur entwicklung von neuerdings.com beizusteuern: mir ist da eine gewisse tendenz aufgefallen, nämlich die hin von fundierten, interessanten artikeln hin zu einer flut von oberflächlichen, beliebigen, mehr an produktbeschreibungen denn an redaktionell reflektierte artikel erinnernden posts, die immer mehr den bezug zur it-technik vermissen lassen. obiger artikel ist da ein gutes beispiel: ein bildchen, verziert mit ein paar zeilen nichtssagenden begleittextes, und untendran klebt ein link. wo bleibt die bewertung des vorgestellten oder irgendeine intellektuelle leistung? quo vadis, neuerdings.com?

Diese Nachricht wurde von flo am 12.06.10 (10:38:24) kommentiert.

Erinnert mich an das Batman-Mobil. cu, w0lf.

Diese Nachricht wurde von fwolf am 12.06.10 (12:05:18) kommentiert.
Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Titel*

Name*

E-Mail*

(Wird nicht veröffentlicht!)

URL

Kommentar*

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie
bitte die Buchstaben aus dem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

   

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer