Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

18.09.10 11:31

, von Frank Müller

Samsung NX100: Neuer Look, neue Bedienung

Die dritte NX-Kamera von Samsung ähnelt eher einer Kompakten als einer Spiegelreflex-Kamera und verfolgt ein neues Bedienkonzept, das die Einstellung von Blende und Zeit über einen Drehring beschleunigen und vereinfachen soll.

Samsung NX100 von vorne

Mit der NX100 baut Samsung sein NX-System weiter aus, scheint jedoch auch einen Richtungswechsel anzukündigen. Wie ihre Vorgänger, die NX5 und NX10 besitzt sie zwar einen CMOS-Sensor im APS-C-Format (23,4 x 15,6 mm) mit 14,6 Megapixel, sie sieht aber nicht mehr nach einer kleinen Spiegelreflex aus, sondern erinnert eher an die Konkurrenz von Olympus.

Außerdem hat sich Samsung etwas einfallen lassen, um die Bedienung zu vereinfachen. Die neuen sogenannten i-Function-Objektive verfügt über eine Taste, mit der man Blende, Verschlusszeit, ISO und Weißabgleich auf Knopfdruck abrufen und dann durch Drehen am Objektivring verändern kann.

Alle zukünftigen NX-Objektive sollen mit dieser i-Function ausgestattet sein, die sich so anhört, als würde sie das Einstellen wirklich intuitiver und schneller machen.

Neben dem AMOLED-Display mit einer Auflösung von 640 x 480 Pixeln verfügt die Samsung NX100 über einen elektronischen Sucher mit 320 x 240 Bildpunkten, der 98 % des Bildes zeigen soll. Die Belichtung reicht von 1/4000 Sek. bis zu 30 Sek, sowohl im Automatik-Modus als auch manuell einstellbar. Der höchste ISO-Wert beträgt 6400.

Im Gegensatz zu ihrer NX10-Schwester verfügt die Samsung NX100 über keinen eingebauten Blitz. Wer Blitzen will, braucht den zusätzlichen Samsung Systemblitz, der sich auf den Blitzschuh stecken lässt. Dafür zeichnet die Kamera aber Filme im H.264-Format auf, und zwar bis zu 1500 Sekunden (25 Minuten) pro Film bei 1280 x 720 Bildpunkten (30 Bilder pro Sekunde). Die können dann über den eingebauten HDMI-Anschluss auch auf entsprechenden TV-Geräten gezeigt werden.

Die Samsung NX100 kann man inklusive dem 20-50-mm-i-Function Objektiv schon für rund 620 Euro vorbestellen, die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 649 Euro.Viel mehr Infos über die Samsung NX100 finden sich auf der ausführlichen Herstellerwebseite.

Schlagworte zu diesem Artikel
© 2016 förderland
Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Titel*

Name*

E-Mail*

(Wird nicht veröffentlicht!)

URL

Kommentar*

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie
bitte die Buchstaben aus dem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

   

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer