Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

10.04.13 06:29

, von Frank Müller

Roberts Radio Revival RD60: Retro-Radio mit UKW und DAB+

Das Revival RD 60 von Roberts Radio ist ein UKW- und DAB-Radio, das vor allem durch sein nostalgisches Design und seine große Farbauswahl besticht.

Roberts Radio Revival RD 60 {pd Roberts Radio;http://www.robertsradio.co.uk/Downloads/Product_images_-_high_resolution.htm}

Das Revival RD 60 wirkt, als wäre es mit der Zeitmaschine gerade aus den Fünfzigerjahren angekommen. Das Holzgehäuse ist mit Kunstleder in einer von 11 Farben überzogen, Drehregler für Lautstärke, Sendersuche und Menüsteuerung - alles wirkt sehr authentisch.

Auch die Lautsprecherabdeckung und der Schriftzug des Herstellers passen perfekt. Und auf dem Display sind die beiden Wappen der Royals abgebildet, denn Roberts ist stolz auf seinen Status als offizieller Lieferant des britischen Hofes.

Aber beim näheren Hinsehen wird es doch modern. Das Revival RD 60 verfügt über eine hintergrundbeleuchtete LCD-Anzeige mit 16 x 2 Zeichen, automatischen Sendersuchlauf, und natürlich die Umschaltung zwischen analogem UKW-Empfang und DAB+.

Ein Bluetooth-Modul wie beim Philips Original Radio fehlt allerdings, einen MP3-Player schließt man an das Revival mit einem 3,5-mm-Klinkenstecker an. Dafür unterstützt das Revival RD 60 RDS und DRC (Dynamic Range Control), ein System, das leisere Klänge in geräuschvoller Umgebung besser hörbar machen soll.

Stereo gibt es beim Anschluss eines Kopfhörers oder wenn man den Stereo-Ausgang mit einer externen Anlage verbindet. Das Revival RD 60 verfügt nur über einen 75-mm-Breitbandlautsprecher. Als Energiequelle dienen 4 LR20-Batterien. Diese großen D-Batterien halten rund 120 Stunden. Natürlich gibt es auch die Möglichkeit, das Revival R20 mit einem Netzteil zu betreiben.

In der Preisliste der deutschen Seite von Roberts Radio ist das Revival RD 60 mit einem UVP von 239 Euro aufgeführt, und auch bei Amazon kostet das Revival RD 60 rund 230 Euro.

Ein stolzer Preis für ein Radio, vor allem, wenn man bedenkt, dass der Originalpreis in England bei 160 Britischen Pfund (187 Euro) liegt. Aber wer moderne Radiotechnik im authentischen Stil der Fünfzigerjahre möchte, muss diesen Preis wohl zahlen.

Schlagworte zu diesem Artikel
© 2016 förderland
Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Titel*

Name*

E-Mail*

(Wird nicht veröffentlicht!)

URL

Kommentar*

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie
bitte die Buchstaben aus dem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

   

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer