Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

19.03.12Leser-Kommentare

RIM BlackBerry Mini Keyboard: Das Playbook lernt schreiben

Das BlackBerry Playbook lässt sich durch das neue Mini Keyboard wie ein Netbook nutzen. Der Hersteller schwärmt von einer »ultraportablen computing solution«. Aber ist das gerechtfertigt?

 

Blackberry Mini Keyboard - Das Playbook mutiert zum Netbook (Bild: RIM)Laptop, Netbook, Playbook? Die Evolution der mobilen Rechner schreitet schnell voran und Tablets scheinen die neuen Lieblinge der Kunden oder zumindest viel versprechend zu sein. Kaum ein Hersteller, der nicht mit irgendeinem Tablet wirbt. Auch der BlackBerry-Macher RIM hatte sich in diese unsicheren Gewässer begeben und prompt Schiffbruch erlitten: Das Playbook verkaufte sich im ersten Jahr nur schleppend, für das dritte Quartal 2011 liegen die Zahlen vor: Nur 150'000 Stück haben demnach einen Käufer gefunden. Doch seit dem Update auf OS 2.0 sieht die Lage besser aus: Endlich kann das Playbook auch ohne BlackBerry-Anbindung E-Mails, Kalender und Kontakte verwalten.

Für weiteren Schub könnte die neue Tastatur sorgen, die RIM für momentan USD 120 über den kanadischen Shop vertreibt. Sie verbindet sich über einen 128 Bit AES-verschlüsselten Kanal mit dem Playbook und bietet eine Tastatur plus Touchpad für leichteres Arbeiten.Das Touchpad beherrscht Multitouch, kann also mit Zwei-Finger-Scrollen umgehen und erleichtert somit die Arbeit mit einer Tastatur erheblich. Über Bluetooth werden auch die bekannten Guttenberg-Shortcuts wie «STRG+C» für Kopieren und «STRG+V» für Einsetzen unterstützt. Der integrierte Akku hält laut RIM bis zu 30 Tage und wird über einen microUSB-Stecker aufgeladen.

Zwergentastatur? Es gibt Alternativen

Eine Blueetooth-Maus für EUR 25 und eine Bluetooth-Tastatur für EUR 60 sind flexibler und billiger (Bild: kaz)Das Playbook soll sich dadurch zu «einer ultraportablen computing solution» hinaufschwingen. Das halte ich für etwas sehr hoch gegriffen. Denn was man auf den Bildern gerne unterschlägt: Das Playbook hat nur eine 7-Zoll-Diagonale. Und genau in diese Abmessungen wurden die Tasten hineingepresst. Wer mit Netbook-Tastaturen schon Probleme hatte, wird hier wohl aussen vor sein. Aber malen wir den Teufel nicht an die Wand, ein Testgerät ist demnächst auf seinem Weg zu uns. Wer so lange nicht warten kann, sollte sich eine beliebige Bluetooth-Tastatur und eine Bluetooth-Maus kaufen, damit geht es nämlich auch und das auch noch billiger.

Das BlackBerry Mini Keyboard ist im BlackBerry Shop für USD 120 erhältlich.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

  • Sinaria

    20.03.12 (08:57:39)

    Als Blackberry Playbook Neuling freue ich mich schon auf den Test. (^_^) An der Tastatur gibt es doch meines Wissens links einen USB Anschluss. Weiß hier zufällig einer, ob der nur zum Aufladen ist, oder ob man da Sachen wie Festplatten, USB Sticks, Drucker oder ähnliches anschließen kann?

  • Lama

    01.10.14 (01:03:04)

    Ich hätte das Mini Keyboard auch gern, aber leider finde ich es nirgends zu kaufen :(

Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie bitte die Buchstaben aus diesem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer