Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

27.06.13 09:00

, von Ricarda Riechert

6 Zoll und größer: Drei Riesen-Smartphones im Vergleich

Smartphones mit einer Größe weit über 5 Zoll – 2011 wurden Geräte dieser Art mit dem Aufkommen des Samsung Galaxy Note noch belächelt. Jetzt wollen viele Hersteller in diesem Sektor mitspielen. Drei übergroße Smartphone-Modelle fernab jeglicher Größennorm erregen derzeit die Aufmerksamkeit.

huawei_mediapad_7_vogue_1-580x388 Ein ungewohnter Anblick

 

Als 2011 das Samsung Galaxy Note auf der IFA in Berlin vorgestellt wurde, war die Presse sich fast einstimmig einig, dass Smartphones dieser Größenordnung keine Zukunft haben werden. Sie würden nicht in die Hosentasche passen, das Telefonieren mit diesen Geräten sei umständlich und generell seien Smartphones in dieser Größe unhandlich.

Zwei Jahre später sieht es anders aus. Viele Hersteller zogen nach und entwickelten eigene Modelle. LG legte beispielsweise mit dem Optimus Vu nach und mit der Zeit gab es zahlreiche Konkurrenzmodelle. Drei Smartphones teilen sich dieser Tage die Presseaufmerksamkeit.

Asus Fonepad Note FHD 6:

Asus Fonepad FHD 6 Asus Fonepad FHD 6

 

Das Asus Fonepad FHD 6 ist, wie der Name bereits vermuten lässt, 6 Zoll in der Displaydiagonale groß und damit ein Smartphone in Übergröße. Bei Asus selbst spricht man über das Fonepad als Tablet, jedoch passt es aufgrund seiner technischen Details zu den anderen Modellen, die von ihren Herstellern in die Kategorie Smartphone gesteckt werden. Unabhängig davon verwischen die Grenzen zwischen Smartphone und Tablet in den letzten Monaten zusehends.

Technische Details:

  • 6 Zoll groß
  • 1,6 GHz  Z2560 “Clover Trail” Atom Prozessor
  • 2 GB RAM
  • 8 Megapixel auflösende Rückkamera (kein Blitz), 1,2 Megapixel auflösende Frontkamera
  • 3.200 mAh Akku
  • Stylus

Huawei MediaPad 7 Vogue: 

Huawei MediaPad 7 Vogue Huawei MediaPad 7 Vogue

 

Hier haben wir ebenfalls ein "Tablet" mit Telefoniefunktion. Diesmal noch einen Zoll größer als das Asus Fonepad Note FHD 6. Das Modell soll zuerst in China auf den Markt kommen. Von den technischen Daten liegt es etwas hinter dem Fonepad, soll dafür aber zu einem ansprechenden Preis nach Europa kommen. Dieser wurde zwar von Huawei noch nicht bekannt gegeben, aber Marktbeobachter schätzen ihn bei unter 250 Euro ein.

Technische Details: 

  • 7 Zoll groß
  • 1,2 Ghz Huawei K3V2 Quadcore-Prozessor
  • 1 GB RAM
  • 3 Megapixel auflösende Rückkamera (kein Blitz), VGA-Frontkamera
  • 4.200 mAh Akku
  • Kein Stylus

Sony Xperia Z Ultra:

Sony Xperia Z Ultra Sony Xperia Z Ultra

 

Das Sony Xperia Z Ultra soll eine Weiterentwicklung des Sony Xperia Z sein und ist damit gleich auch einmal eine Nummer größer. Während das Xperia Z mit  5 Zoll Displaydiagonale auch nicht unbedingt klein ist, trumpft das Xperia Z Ultra mit stattlichen 6,44 Zoll auf. Das Xperia Z Ultra ist wasserdicht (bis 1,50m) und sowohl schmutz- als auch staubdicht.

Ein besonderes Extra ist die Stylusfunktion: Zwar wird kein Stylus mitgeliefert, jedoch lässt sich das Tablet mit jedem herkömmlichen Bleistift oder Kugelschreiber bedienen. Wichtig ist, dass der Stift eine leitfähige Spitze besitzt.

Das und die verbaute Hardware lässt sich Sony aber auch einiges kosten. 679 Euro UVP soll das Gerät kosten, das im dritten Quartal in Europa auf den Markt kommt. Was dem Xperia Z Ultra übrigens fehlt - und das sollte bei dem Preis eigentlich selbstverständlich sein - ein Blitz. Die Rückkamera muss leider ohne auskommen.

Technische Details: 

  • 6,44 Zoll groß
  • 2,2 Ghz Snapdragon 800
  • 2 GB RAM
  • 8 Megapixel auflösende Rückkamera (kein Blitz), 2 Megapixel auflösende Frontkamera
  • 3.000 mAh Akku
  • kein Stylus - jeder handelsübliche Bleistift und Kugelschreiber lässt sich als Stylus einsetzen

In Anbetracht dessen, dass wir dieses Jahr ebenfalls das Samsung Galaxy Note 3 erwarten können, bleibt also abzuwarten, ob sich diese Modelle durchsetzen. Gerade Sony wird aufgrund des Preises sicher einige Schwierigkeiten haben, sich gegen die Mitbewerber durchzusetzen, auch wenn man mit der Hardware höchsten Ansprüchen genügen kann.

Schlagworte zu diesem Artikel
© 2016 förderland
RSS Feed Beobachten

Kommentare: 6 Zoll und größer: Drei Riesen-Smartphones im Vergleich

Nein, wie albern !!!!!!!! Hab letztens im Apple Store das iPad mini ans Ohr gehalten und ein Gespräch simuliert. Alles lachte. Wirklich zu blöd ;-p LG Flo

Diese Nachricht wurde von Florian am 27.06.13 (10:30:24) kommentiert.

Das sieht sowas von doof aus! Vor allem bei zierlichen Frauenköpfen. Ein absolutes no go!

Diese Nachricht wurde von Jill am 27.06.13 (11:17:24) kommentiert.

Weißt du, was daran besonders lustig ist? Wenn Apple in naher Zukunft selbst ein 5-6 Zoll Iphone auf den Markt bringen würde, du dann den selben Joke im Store noch einmal abziehst, und merkst, dass plötzlich niemand mehr lacht. ;D Ich finde es persönlich auch bescheuert, mit so übergroßen Geräten am Ohr zu telefonieren. Fakt ist aber, dass unsere Apple Nutzer dies sofort übernehmen würden, sobald es z.B. ein 5,5 Zoll Iphone geben würde.

Diese Nachricht wurde von Tolomeo am 27.06.13 (12:03:47) kommentiert.

Sagt mal warum habe ich einen Doppelpost ?! Da komme ich schon mit "albern" um die Ecke und bringe sowas ;-p Ja, tatsächlich gehöre ich nicht zu den Apple "Fanboy`s" nein ich bin sogar Apple Jünger ! Von der ersten (mir bewussten) Stunde an liebte ich diesen Apfel. Irgendwie hat`s mit dem Newton 130 angefangen :-) Aktuell bin ich gelangweilt... Nein ehrlich sollte nun im Herbst wieder nur so ein aufgewärmter Kram präsentiert werden wird`s wohl langsam Zeit sich nach was neuem umzusehen. Leider ist das leichter gesagt als getan, wenn die ganze Hütte auf ein Produkt eingerichtet ist dann überlegt man sich`s zweimal umzusteigen. Davon abgesehen mag es sein das die Mitbewerber bereits fortschrittlichere Technologien nutzen aber irgendwie fehlt immer noch das ,,one more Thing". Auf dem Mobile Sektor ist momentan, irgendwie Langeweile eingetreten. Und auf einem größerer Bildschirm sehe ich eben noch genauer das alles stehengeblieben ist. Der letzte "neue" Thing war meines Erachtens vor 2009 das letzte Mal. Und wird man gefragt was man denn gerne in einem Handy hätte dann... Naja mir fällt nix großes ein. Für mein Empfinden fehlt nach wie vor die Integration oder Verbindung mit Anderem Spielzeug. So à la BMW iConnect, oder myCadillac. Oder wirklich irgendwas Holographisches ;-p LG Flo

Diese Nachricht wurde von Florian am 27.06.13 (13:00:51) kommentiert.

Moin, hin und wieder scheint es Probleme mit unserem Kommentarsystem zu geben. Die Technik schaut sich das derzeit an. Deinen ersten Kommentar habe ich mal rausgenommen. Ich denke, du bist damit einverstanden? Gruß Jürgen

Diese Nachricht wurde von Jürgen Vielmeier am 27.06.13 (14:58:44) kommentiert.

Mit Hinweis auf die Kommentar-Regeln gelöscht. Niemand muss sich hier beleidigen lassen. /jv

Diese Nachricht wurde von Karl Richter am 28.06.13 (04:53:07) kommentiert.

Doof ist die Zeitverschwendung darüber zu diskutieren vie doof es ist mit übergrossen Handies zu telefonieren. Das im Zeitalter wo handfreies headset-orientiertes telefonieren möglich ist.

Diese Nachricht wurde von Maurizio am 28.06.13 (06:24:34) kommentiert.

Die Geräte eignen sich auch sehr gut als Windschutz oder Schirm ;-)

Diese Nachricht wurde von Tom am 28.06.13 (07:45:18) kommentiert.

Nicht zu vergessen ist das neue Samsung Galaxy Mega, welches vor kurzem erst herausgekommen ist. Es ist wirklich mega. http://www.areamobile.de/handys/3532-samsung-galaxy-mega-6-3

Diese Nachricht wurde von Experte am 28.06.13 (08:04:04) kommentiert.

Natürlich kann man auch ausserhalb des Autos mit Headsets telefonieren aber das sieht mitunter auch merksam aus. Ich denke dann immer, dass die Leute Selbstgespräche führen.

Diese Nachricht wurde von Jens am 28.06.13 (11:05:10) kommentiert.

ich sehe einfach nicht den sinn. 6 zoll handys vereinigen die schlechten eigenschaften von smartphones und tablets. schlechtere bedienung einhändig als handys, schlechtere bedienung zweihändig als tablets. screen zu groß für die hosentasche, aber im vergleich hat ein 7 zoll tablet 60% mehr screen als ein 6 zoll handy. und für den preis des sonygeräts bekommt man das nexus 4 und 7 und hat noch geld übrig... momentan sieht es eher so aus als folgt der kunde dem markt und leider nicht umgekehrt.

Diese Nachricht wurde von anon am 28.06.13 (11:27:16) kommentiert.

Es gibt genug Menschen in Deutsch- land welche ueber ihre eigene Dumm-heit lachen,haben damit viel zutun!!!

Diese Nachricht wurde von Otto Pardey am 05.10.13 (23:04:59) kommentiert.

Ich habe ein Mega 6.3" SmartPhone, weil ich es eher als mobilen Taschencomputer denn als Handy nutze. Für mich die beste Entscheidung. Aber es gibt doch tatsächlich Affen, die sich über sowas lustig machen. Krass. Seit 1993 mache ich solche Erfahrungen. Damals mein erstes Handy, da gab es Affen, die sich darüber lustig machten, wie man nur so doof sein kann so ein mobiles Gerät zu nutzen. Inzwischen nutzt es jeder... Dann 2009 mein erstes SmartPhone - auch da gab es Affen, die sich über diese kleinen Alleskönner lustig machten. Inzwischen nutzt es jeder... Und nun, 2013, gibt es hat Affen, die sich über große Displays lustig machen. Aber nicht mehr lange...

Diese Nachricht wurde von Klaus am 27.12.13 (09:56:07) kommentiert.

haha und jetz isses so weit sag nur iphone 6 Plus :D :D :D

Diese Nachricht wurde von chris am 17.09.14 (23:33:56) kommentiert.

Stimmt, sehr witzig :) Wobei ich etliche Kommentare sehe, dass ihnen das iPhone 6 Plus viel zu groß ist. Mir übrigens auch. Aber dass sie auf 4,7 Zoll gegangen sind, war eine sehr weise Entscheidung. Schade finde ich allerdings, dass es kein 4-Zoll-iPhone-6 gibt, denn ob man's glaubt oder nicht: Es gibt eine Zielgruppe, die diese kompakten und handlichen Smartphones gut findet. Die müssen nun mit den iPhones vom letzten Jahr vorlieb nehmen und bekommen beim iPhone 5c gar nur unfassbar knauserige 8 GB internen Speicher!

Diese Nachricht wurde von Jan Tißler am 18.09.14 (00:17:24) kommentiert.

Ich habe das Sony Xperia Z Ultra, welches 6,44 Zoll groß ist und ich kann es einwandfrei mit einer Hand bedienen und es passt auch in jede meiner Hosen. Und dadurch dass es so groß ist und dementsprechend sehr dunn, wirkt es sehr elegant. Und nein, ich habe mir nicht extra passende Hosen gekauft ;)

Diese Nachricht wurde von Timo Ehlers am 06.11.15 (17:15:31) kommentiert.
Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Titel*

Name*

E-Mail*

(Wird nicht veröffentlicht!)

URL

Kommentar*

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie
bitte die Buchstaben aus dem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

   

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer