Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

24.02.13Leser-Kommentar

RHA MA-150 Im-Ohr-Kopfhörer: Viel Bass für wenig Geld

Die Gehörganghörer MA-150 sind die günstigsten Kopfhörer der schottischen Audiospezialisten RHA. Wir haben geprüft, wie gut das Preis-/Leistungsverhältnis der MA-150 ist.

RHA MA-150 Kopfhörer (Bilder: Frank Müller)

Die Im-Ohr-Kopfhörer MA-150 von RHA dürften besonders Vielhörer mit einem hohen Verschleiß interessieren, die trotzdem Wert auf einen guten Klag legen. Es soll ja Menschen geben, die jedes halbe Jahr ein neues Paar Kopfhörer brauchen, weil die alten durch Dauernutzung verschlissen sind. Da lohnt es sich natürlich nicht, immer zu den Teuersten zu greifen. Andererseits sollte der Klang trotzdem ordentlich sein. Hier kommen die RHA MA-150 ins Spiel.

Die schottischen Kopfhörerentwickler RHA haben im letzten Jahr eine ganze Reihe von Produkten vorgestellt. Ich habe die RHA MA-350 ausprobiert und war angesichts des Preises ziemlich vom Sound angetan. Die MA-150 sind noch einmal günstiger. Kann das noch gut klingen?

Die Antwort: Ja, kann es. Natürlich darf man vom MA-150 nicht die Transparenz und detailgetreue Wiedergabe erwarten, die zum Beispiel die fast 500 Euro teuren Phonak 232 bieten.

Der Klang: für Bassfreunde erfreulich

Aber selbst im direkten Vergleich sind die MA-150 durchaus hörbar. Sie klingen nicht neutral, sondern etwas basslastig, was ja dem Musikgeschmack und den Hörgewohnheiten vieler entgegenkommen dürfte.

Ich bin eher ein Freund des neutralen Klangs, aber die MA-150 gefallen mir mit ihrem Wumms in den Tiefen trotzdem. Auch die anderen Frequenzen kommen nicht zu kurz, sie klingen nicht dumpf oder scheppernd, haben keine blechernen Mitten.

Die Austattung: minimalistisch

Die Ohrhörer sind reduziert auf das Wesentliche. Sie kommen in einer umweltfreundlichen Karton-Verpackung, mit Silikonaufsätzen in drei verschiedenen Größen - das wars.

Keine Lautstärkeregelung oder Fernbedienung. Nur ein verschiebbares Silikonstückchen, das ein Verheddern der Kabel verhindern soll. Und statt aus Aluminium bestehen die Gehäuse der Ohrhörer aus ABS-Kunststoff. Durch diese Einsparungen erklärt sich auch der günstigere Preis gegenüber den MA-350.

Fazit: Tolles Preis-Leistungs-Verhältnis.

Die einfachen Im-Ohr-Kopfhörer RHA MA-150 sind genau richtig für alle, die ein paar günstige Kopfhörer mit trotzdem gutem, bassbetonten Klang für jeden Tag suchen. Mit nur 7 Gramm sind sie echte Leichtgewichte.

Die RHA MA-150 kosten 19,95 Euro, so viel (bzw. wenig) zahlt man auch direkt bei RHA auf der Produktseite der MA-150. Bei dem Preis kann man eigentlich nichts falsch machen.

Kommentare

  • KoalaX

    25.02.13 (12:31:41)

    Hab sie zwar noch nicht gehört, aber besser als die Standard In-Ears der Smartphones und mp3-Player sind sie mit Sicherheit!

Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie bitte die Buchstaben aus diesem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer