Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

19.11.10Leser-Kommentar

Qualcomm Snapdragon MSM 8960: Akkuschonende Dual-Core CPU

Qualcomm hat den neuen Snapdragon-Prozessor vorgestellt, der auf den Namen MSM 8960 hören wird.

Qualcomm Snapdragon MSM 8960Es ist nicht mehr die Frage ob, sondern nur noch wann die ersten Dual-Core-Prozessoren für Handys auf den Markt kommen werden. Offenbar ist die Nachfrage der Hersteller und der Betriebssystemlieferanten nach mehr Leistung richtig groß. Ein wenig verrückt klingt es ja immer noch, dass man in seinem Smartphone mehr Leistung haben kann, als in einem Rechner, der ein paar Jahre alt ist, aber vermutlich wird der Dual-Core auch nicht das letzte Wort in der Entwicklung sein. Qualcomm hat jetzt seine Version vorgestellt, allerdings geschieht das fast ein wenig spät.

Denn auf Basis des ARM Cortex A9, dessen Kerne um die 1.2 GHz leisten sollen, hat Nvidia ja schon die Tegra2 Chips vorgestellt, die auch gleich komplett HD-fähig sind. Der neue Snapdragon braucht auch noch etwas, bis er auf den Markt kommen wird, aber die von Qualcomm angedeuteten Daten lesen sich schon mal nicht schlecht.

Der in der 28nm Fertigungsweise gebaute MSM 8960 verfügt über zwei Kerne, die aber insgesamt 75% weniger Strom verbrauchen sollen als der Vorgänger. Die Frage ist da aber, wie Qualcomm den geringeren Verbrauch gemessen hat. Im Ruhezustand? Pro Kern? Oder alle zusammen? Eine Antwort gibt es darauf leider noch nicht. Bezüglich der Leistung verrät man nicht viel, nur dass er bis zu 5 mal schneller sein soll, verglichen mit dem alten Snapdragon. Das deutet auf eine maximale Geschwindigkeit von rund 1.8 Ghz hin, was man auch erwartet hatte. Vermutlich wird man aber zum Verkaufsstart nicht gleich alles aus dem Prozessor rausholen.

Bei der Grafik soll sich der Speed vervierfacht haben, allerdings gibt es hier keine Aussage zur HD-Fähigkeit. Es ist aber anzunehmen, dass die Hersteller ein so wichtiges Feature nicht vergessen haben werden. Interessant ist noch, dass WLAN, GPS, Bluetooth und ein UKW-Radio auf dem Chip integriert sind. Das spart den Smartphoneherstellern etwas an Kosten.

Wann genau der Chip kommen wird, ist nicht ganz klar, man spricht nur nebulös von einer Markteinführung im nächsten Jahr. Vermutlich werden die ersten Kunden Smartphones mit dem neuen Prozessor dann Ende 2011 oder Anfang 2012 in den Händen haben.

Das PDF mit allen Ankündigungen kann man hier einsehen.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

  • kristijan kroflin

    21.11.10 (23:18:09)

    3d processing lässt auf sich warten.

Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie bitte die Buchstaben aus diesem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer