Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

14.03.12Kommentieren

Provoco iLoop: Smartphone-Halter für Menschen mit schwachen Unterarmen

iLoop ist nach Aussage des Unternehmens Provoco, das diesen Smartphone-Halter auf den Markt bringt, the latest must-have Gadget. Dabei ist iLoop nichts anderes als ein gewöhnlicher Gummiring in schwarz, weiss, hellblau oder pink.

 

Provoco iLoop {pd Provoco;http://www.press.provoco.eu/press-releases/iloop}Beim Smartphone-Halter iLoop zeigt sich die Zauberkraft der Marketing-Magier in ihrer ganzen Schönheit. Ein minimalistisches, elegantes und multifunktionales Gadget wird dem Smartphone-Nutzer hier angepriesen. iLoop soll nicht nur iPhones, sondern fast alle Smartphones in senkrechter Position halten, die Gesundheit schützen und Stress mindern.

Wie bitte? Ein Beissring aus Gummi soll das alles möglich machen? Stimmt schon, man muss nur wissen wie – und wie man es verkauft.

Für mich sieht iLoop aus wie ein ganz gewöhnlicher Gummiring, den man als Hand- oder Unterarmtrainer verwenden kann. Auf Amazon gibt es den Maxi Grip schon für EUR 7,90, den Maxi Grip sogar für EUR 5,99.

Das eigentlich Clevere daran ist die Idee, ein so simples Produkt als Lifestyle-Gadget und Smartphone-Zubehör zu verkaufen, das nach Aussage des Herstellers «die Welt im Sturm erobert hat.»

Dafür zahlt man natürlich gerne ein bisschen mehr. Ein iLoop kostet EUR 14,99, Ein Set von vier iLoops bekommt man zum Discount Price von EUR 53,64. Möglicherweise unterscheidet sich ja iLoop von den billigen Handtrainern aus Naturkautschuk in mehr als der Farbe (so ist auf der Website von Silikon die Rede). Im Film (besonders ab 0:44) sieht das aber nicht danach aus.

Vielleicht ist mir auch einfach nur die Vermarktung zu markig. Die Idee, einen Gummiring als Smartphone-Ständer zu nutzen, ist ja wirklich ganz witzig. Aber ob man das gleich so in den Himmel loben muss als Beispiel dafür, dass auch in unserem mit Informationen überladenem 21. Jahrhundert noch großartige und simple Erfindungen möglich sind?

Macht euch ein eigenes Bild. Mehr Infos zum iLoop gibt es auf der offiziellen Produktseite. Wer der Magie des Marketing erliegt, kann hier seinen iLoop auch direkt ordern.

Via Geeky Gadgets

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie bitte die Buchstaben aus diesem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer