Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

30.03.12Leser-Kommentar

proEco Roola: Vom Fahrrad zum E-Bike

Das Unternehmen proEco behauptet zwar, das Rad nicht neu erfunden zu haben, aber das Elektro-Vorderrad "Roola" ist schon eine ziemlich clevere Idee: Roola verwandelt ein normales Fahrrad im Handumdrehen in ein E-Bike.

Das Roola-Rad mit Motor und Akku gibt es in diversen Farben. {proEco;http://www.proeco.de/index.php/roola.html}Aus dem eigenen Fahrrad in ein paar Minuten ein E-Bike zaubern - das soll mit Roola von proEco gehen. Denn Roola wird einfach gegen das alte Vorderrad ausgetauscht.

Motor, Akku und Bremse sind im 8,6 kg schweren Roola-Vorderrad unsichtbar integriert. Das "Motor-Rad" ist in verschiedenen knalligen Farben erhältlich und peppt den alten Drahtesel so auch optisch auf (wenn man das denn mag...).

Als Antrieb dient ein bürstenloser Radnabenmotor mit 24 V und 350 W Leistung. Für die nötige Energie sorgt ein 24-V-Lithium-­Akku mit 11 Ah.

Die Steuerung des Motors erfolgt dabei kabellos. Am Lenker bringt man dazu eine Steuerkonsole an, die zudem Aufschluss über Geschwindigkeit und Energiereserven liefert.

An welche Fahrräder passt Roola?

Roola passt nach Angaben von proEco in alle Fahrräder, die für Reifen mit 26 Zoll x 1,95 geeignet sind. In Zukunft wird es Roola auch in einer 20 Zoll-Variante geben, eine 28-Zoll-Version soll ebenfalls folgen. Für wie viele Kilometer der Akku reicht, wie lange es dauert, ihn voll aufzuladen und welche Höchstgeschwindigkeit sich mit Roola erzielen lässt, verrät der Hersteller momentan nicht. UPDATE: Er verrät es doch: "Die Höchstgeschwindigkeit liegt nach EU-Vorgaben bei 24 km/h (alles darüber wäre zulassungspflichtig). Die Reichweite beträgt bis zu 65 Kilometer."

Mehr Infos gibt es im Moment leider nicht über Roola, aber auf der Seite von proEco kann man sich über den Stand der Dinge auf dem Laufenden halten. Ab 1. Juni 2012 soll Roomla lieferbar sein. Leider ist ebenfalls noch nichts über den zu erwartenden Preis bekannt. Auch hier ein UPDATE: "Die 26"-Variante wird 899 Euro kosten."

Mit wenigen Handgriffen soll das proEco Roola einen lahmen Drahtesel in ein flottes E-Bike verwandeln.

via Griin

Kommentare

  • mega

    30.03.12 (16:11:58)

    Hoffen wir, das es die Pedelec-Vorgaben erfüllt, also auch einen Tretsensor hat. Wenn es das tut und man dabei nur Kraftlos tritt, ergibt sich eine Reichweite von ca 20 km bei üblichem Fahrbetrieb in der Stadt).

Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie bitte die Buchstaben aus diesem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer