Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

28.07.08

Portables UV-Messgerät: Hilft gegen Verbrennungen

Das portable UV-Messgerät von Oregon Scientific überwacht die UV-Strahlung und den Röstgrad des Sonnenbadenden.

Portables UV-Messgerät von Oregon Scientific

Damit das Sonnenbad nicht zum Sonnenbrand wird. (Bild: Oregon Scientific)

Sommerurlaub 2003. Ein Nachmittag am Strand, die Sonne brennt, und vor lauter Entspannung schlafe ich ein. Natürlich bin ich allein, so werde ich nicht daran erinnert, mich zwischenzeitlich aus der Sonne zu bewegen oder mich wenigstens umzudrehen.

Das Leid ist programmiert: Abend brennt meine Haut wie Feuer, ein ausgewachsener Sonnenbrand bringt meine Haut zum pellen. Hätte ich einen UV-Messer dabeigehabt, wäre mir das vielleicht nicht passiert.

Das Gerät misst den UV-Index und die Temperatur und berechnet anhand des UV-Werts, der benutzen Sonnencreme und dem eigenen Hauttypen die empfohlene Verweildauer im Sonnenlicht.

 

Das Modell von Oregon sieht etwas weniger aus wie ein Medizinisches Hilfsinstrument, dem der bereits vorgestellte UV Hawk gleicht. Für alle vergesslichen und schläfrigen gibt es auch einen Timer, nur zur Sicherheit. Außerdem kann man ihn mit dem Armband auch unterwegs tragen. Denn auch wenn man sich bewegt, knallt die Sonne.

Ganz ehrlich: Ich halte das Gerät für durchaus sinnvoll. Gemessen an den zahlreichen Leuten, die sich in ihren Ferien die Haut verbrennen. Das portable UV-Messgerät kann man direkt bei Oregon Scientific für 25? kaufen.

[Portables UV-Messgerät via Chipchick ]

Schlagworte zu diesem Artikel

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer