Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

24.02.12

Plextor PlexEasy DVD-Brenner: Einfacher Allesbrenner

Plextor stemmt sich gegen den Strom der Zeit – Stichwort Cloud – und bringt mit dem PlexEasy einen mobilen DVD-Brenner mit SD-Kartenleser heraus, der sogar Fotos und Videos von iPhones auf DVD brennen soll.

In den Zeiten der Cloud, in denen alles kabellos online gespeichert wird, verlieren optische Laufwerke so langsam ihre Berechtigung. Und die paar Gigabyte, die auf eine DVD passen, wirken geradezu kümmerlich gegenüber den Speicherkapazitäten, die USB-Sticks und SD-Karten heute bieten. Trotzdem scheint es noch einen Markt mobile DVD-Brenner wie den Plextor PlexEasy zu geben.

Immerhin kosten Rohlinge immer noch deutlich weniger als Speicherkarten, man kann sie brennen, weggeben und vergessen. Manch einer fühlt sich auch wohler, wenn er Daten auf DVD archiviert und nicht auf Festplatte. Das Schöne am PlexEasy: Er besitzt auch einen SD-Kartenleser und brennt die darauf befindlichen Daten ohne Rechner.

[photos title=""]

Ausserdem lassen sich auch Kameras über USB-Kabel an den PlexEasy anschliessen. Der Brenner schreibt die digitalen Fotos direkt auf DVD oder CD, das soll sogar mit iPhone und iPad funktionieren. Keine Selbstverständlichkeit, schliesslich ist Apple recht restriktiv in solchen Dingen. Bei den iOS-Geräten können denn auch wirklich nur Fotos und Videos gebrannt werden. Bei Android-basierten Smartphones hängt es von den einzelnen Geräten, Versionen und Einstellungen ab.

Daneben ermöglicht der PlexEasy das direkte Kopieren einer DVD ohne Rechner. Zwar besitzt er keinen eingebauten Akku, aber da sein Natzadapter einen Output von 5V/2A liefert, müsste er sich mobil auch mit einem kräftigen externen Akku betreiben lassen. Der Plextor misst 142 x 182 x21 mm, wiegt 385 g und kann auch als externer Brenner an einem Netbook dienen.

Bei Amazon kostet der PlexEasy momentan rund EUR 110. Mehr Infos über den kleinen DVD-Brenner gibt es auf einer eigenen Produktseite für den PlexEasy

via iPhone Ticker

Schlagworte zu diesem Artikel

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer