Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

23.01.15Leser-Kommentare

Pizza Boss 3000 im Test: Pizzasäge für harte Männer und Pizzen

Die Pizza ist wegen nicht artgerechtem Aufwärmens in der Mikrowelle zäh wie Kaugummi und läßt sich nicht mehr zerteilen? Diese Kreissäge schafft Abhilfe!

Für Weihnachten übergab mir eine Anzeigenverkäuferin Ende Dezember ein kleines Päckchen. Es klapperte beängstigend und signalierte damit "Vorsicht, zerbrechlich", also trug ich es lieber erstmal nicht heim. Doch diese Vorsicht wäre überflüssig gewesen, zerbrechlich war der Inhalt keinesfalls. Vorsichtig transportieren sollte man "Pizza Boss 3000" allerdings trotzdem, wenn man keine Verletzungen davontragen will.

Es ist ein merkwürdiges Phänomen, dass spezielle Pizzaschneider oft noch viel schlechter Pizza schneiden als selbst das stumpfeste Messer. Diese "Pizzasäge für richtige Männer" hat dagegen gleich Kreissägenformat (allerdings nicht deren Größe). Und etliche Warnhinweise, dass dies kein Spielzeug und nur etwas für Erwachsene sei (sind denn nicht die meisten Dinge "nur für Erwachsene" Spielzeuge?). Es erinnerte etwas an die Macho-Magneten.

Der Pizzaschneider ist von Fred, nicht von Ford, und im Stil einer Benzin-Kreissäge gestaltet. Glücklicherweise hat der Hersteller darauf verzichtet, Batterien einzubauen, um ihn auch noch so klingen oder den Schneider tatsächlich rotieren zu lassen. Die Müllberge werden für dieses Gadget also nicht unnötig vergrößert, das Gerät ist immer betriebsbereit, muss nicht erst eingeschaltet werden ("instant on") und Pizza schneidet es tatsächlich gut. Den Karton und die Küchenplatte darunter selbstverständlich auch. Oder die Finger, wenn man sich blöd anstellt. Dann sollte man sich allerdings generell von Messern fernhalten.

Die Reinigung ist allerdings etwas schwieriger, die Schutzabdeckung lässt sich nicht so einfach abnehmen.

Es ist zwar nichts, was man unbedingt braucht, aber als Geschenk für den, der schon alles hat, durchaus geeignet. Der Preis von etwa 12 € aufwärts bei einschlägigen Online-Shops (Affiliate-Link) und günstiger (allerdings auch gerade ausverkauft) bei unserem Sponsor Coolstuff ist zwar etwas hoch, aber da zählt wohl auch die Verpackung samt "Gebrauchsanleitung" mit, die allerdings nur auf Englisch vorliegt.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

  • Olli

    24.01.15 (11:06:27)

    Es gibt gar keine Benzin-Kreissägen.

  • Wolf-Dieter Roth

    24.01.15 (19:08:29)

    Echt? Dann müssen all die Benzin-Kreissägen, die Google auf Anhieb findet, dreiste Fälschungen sein...

  • Olli

    24.01.15 (20:04:32)

    @Wolf-Dieter: O.k., ich hätte präziser sein sollen. Es gibt keine Benzin-HANDkreissägen. Tisch-Wipp-Kreissägen mit Verbrennungsmotor gibt es, die sehen aber auch völlig anders aus!

  • Wolf-Dieter Roth

    24.01.15 (20:48:13)

    Ja, nur eine Tisch-Kreissäge als Vorbild für einen Pizza-Schneider wäre dann doch nicht so sinnvoll. Ist ja nur ein Design-Gag. Dürfte auch schwierig sein, mit einer Benzin-Handkreissäge sinnvoll zu arbeiten :D

Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie bitte die Buchstaben aus diesem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer