Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

19.10.08Leser-Kommentare

Peri-Peri-Toy aus Japan: Der Müslipackungs-Simulator

Peri-Peri-Toy heißt eine Verpackungsaufreißlasche aus Plastik, der sich beliebig oft "Aufreißen" und "Wiederverschließen" lässt.

Peri-Peri: Die Aufreißbox für den Schlüsselbund

Es gibt eine Update im Bereich japanischer Kuriosa. Das Sortiment "Gadgets für Neurotiker" hat neben mancherlei Produkten für Knallfolien-Freaks nun eine neue Sparte bekommen. Das "Peri-Peri-Toy" ist ein Substitut für Menschen, die gerne Verpackungen aufreißen.

Das Peri-Peri Spielzeug ist ein Schlüsselanhänger, der die Aufreißlasche einer Pappschachtel simuliert. Es stellt damit gleichsam eine logische Ergänzung zur Puchi-Puchi Pop-Folie oder dem Bubble-Kalender dar. Das Geräusch wird durch eine Plastiklasche erzeugt, die man nach oben wegziehen kann. Laut Produktbeschreibung wird dabei hin und wieder ein Sound-Roulette gestartet, wenn man gerade einen "guten Moment" erwischt hat.

Bestellen kann man es im Strapya World Shop. Umgerechnet kostet es unter 10 Euro und ist in vier verschiedenen Farben erhältlich.

<object width="425" height="344"><param name="movie" value="http://www.youtube.com/v/L0qZcThFkTg&hl=en&fs=1&color1=0xcc2550&color2=0xe87a9f"></param><param name="allowFullScreen" value="true"></param><embed src="http://www.youtube.com/v/L0qZcThFkTg&hl=en&fs=1&color1=0xcc2550&color2=0xe87a9f" type="application/x-shockwave-flash" allowfullscreen="true" width="425" height="344"></embed></object>

[via trnd ]

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

  • MILE

    19.10.08 (21:15:04)

    Und wieso kommen einem dabei Bandwürmer aus den Augen gekrochen...?! Brrr...

  • hans mustafa

    23.07.11 (19:51:13)

    er weint bindfäden vor freude ich glaub ich hol mir auch son teil pies

Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie bitte die Buchstaben aus diesem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer