Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

03.10.11

Paydroid Dock: Fest gehalten auf dem Schreibtisch

Paydroid stellt eine Docking Station speziell für das iPad vor. Es glänzt allein durch seine Erscheinung.

Die Paydroid Docking Station ist streng genommen gar keine. Denn sie bietet keinerlei Anschluss für das iPad. Aber wer sein Lieblings-Tablet gerne auf dem Tisch platziert, ohne dass störende Kabel das Auge beleidigen, für den ist sie genau richtig. Wie ein Handschuh passt sie sich dem jeweiligen iPad-Modell an und fixiert ihn mit festem Griff.

Und damit das gute Stück nicht umkippt, ist das Paydroid Dock aus einem geheim gehaltenen (und für die Funktion sowieso nicht interessierenden) Mineralstoff-Mix, das dem Dock ein Gewicht von 800 g verleiht. Das hält das iPad sogar aufrecht, wenn man darauf tippt - sofern man nicht zu stark drückt, aber dann rutscht es eher nach hinten. Stichwort rutschen: damit die edle Möbeloberfläche geschont wird, befindet sich an der Unterseite ein Lederpad. Man kann Gerät samt Dock also verschieben, ohne dass es Kratzer gibt.

Wer überzeugt ist, so einen Halter für sein iPad zu benötigen, zahlt im Direktversand 69 Euro. Das ist viel Geld für ein vergleichsweise untechnisches Gerät, und andere i-Gadgets passen in die Schale nicht. Wohl aber der edle Füllfederhalter in die Schale vor dem Schlitz, in welchen das Tablet gesteckt wird. Wer sonst nicht weiß, wohin mit seinem Tablet, hat es hier immerhin sicher untergebracht. Und so kann es bei Untätigkeit immer noch als elektronischer Bilderrahmen dienen...

Schlagworte zu diesem Artikel

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer