Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

04.11.11 08:45

, von Frank Müller

Olloclip: Monokel fürs iPhone 4(S)

Olloclip ist aus einem Kickstarter-Projekt hervorgegangen und ergänzt die Kamera von iPhone 4 und iPhone 4S um eine Fischaugen- Weitwinkel- und Makrolinse, die einfach aufgesteckt wird.

Olloclip Aufsteckobjektive für iPhone {Bite my Apple;http://www.bitemyapple.co/products/olloclip}

Den Herstellern zufolge bedeutet Ollo in einigen Sprachen Auge, der Name Olloclip weist also auf ein aufsteckbares (Kamera-)Auge hin. Über 1300 Unterstützer auf Kickstarter haben dafür gesorgt, dass dieses handliche Paket mit drei Linsen in Produktion gehen konnte.

Das Fischaugen-Objektiv soll einen Bildwinkel von 180 Grad ermöglichen, das Weitwinkel-Objektiv das Blickfeld des iPhones ungefähr verdoppeln. Und das Makroobjektiv bietet eine zehnfache Vergrösserung in einem Abstand von 12 mm bis 15 mm. Ein Video zeigt Olloclip in Aktion.

 

Wenn ich es recht verstehe, verwandelt sich das FischaugenWeitwinkel-Objektiv in ein Weitwinkel Makro, wenn man die vordere Linse abschraubt. Und das MakroFischaugen-Objektiv befindet sich auf der anderen Seite des Olloclips.

Die Grösse von Olloclip beträgt ungefähr 35 mm x 31 mm an der weitesten Stelle, das Gewicht nur 20 g. Leider gibt es keine Vergleichsbilder, auf denen man sehen könnte, wie sich die Linsen auf die Bildqualität auswirken. Im Allgemeinen sind Aufsatzlinsen ja nicht dafür bekannt, diese zu verbessern. Und persönlich finde ich es schade, dass kein Teleobjektiv dabei ist. Aber dann wäre das Ganze wohl deutlich weniger handlich geworden.

Den Olloclip Linsenaufsatz für iPhone 4 und iPhone 4S gibt es online für EUR 69USD 69,99, also rund EUR 51.

via Like Cool

Schlagworte zu diesem Artikel
© 2016 förderland
RSS Feed Beobachten

Kommentare: Olloclip: Monokel fürs iPhone 4(S)

Und was ist daran neu? Das Olloclip gibt es doch schon lange und auch schon lange in DE zu haben?! Übrigens verstehst Du es nicht richtig :) das Fishauge sitzt fest auf der einen Seite des Olloclip. Die Weitwinkel-Linse sitzt über der Makro-Linse und kann abgeschraubt werden, dann kann man die darunter liegende, fest eingebaute Makrolinse nutzen.

Diese Nachricht wurde von Gabriel am 04.11.11 (11:02:33) kommentiert.

OK, dann ist das Prinzip schon richtig, allerdings habe ich die Objektive durcheinandergebracht. Wird korrigiert.

Diese Nachricht wurde von Frank Müller am 04.11.11 (13:06:43) kommentiert.

Und wie gesagt, dass Teil gibt es auch in DE zu haben. Bei Amazon oder bei Monochrom . Ich hab das Teil selbst und kann keine verschlechterung der Bildqualität feststellen. Das sieht man besonders bei der Makrolinse (Jede Menge Fotos auf Flickr). Natürlich ist beim Nutzen des Weitwinkelobjektivs eine leichte Verkrümmung zu sehen.

Diese Nachricht wurde von Gabriel am 04.11.11 (13:26:59) kommentiert.
Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Titel*

Name*

E-Mail*

(Wird nicht veröffentlicht!)

URL

Kommentar*

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie
bitte die Buchstaben aus dem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

   

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer