Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

17.02.11 08:34

, von Don Dahlmann

Nvidia Kal-El: Quad-Core CPUs für Smartphones

Nvidia hat das Projekt Kal-El vorgestellt. Ab Ende 2011 sollen Quad-Core CPUs in Smartphones verfügbar sein.

Nvidia Kal-El (Bild: Nvidia)Nvidia hat eine Roadmap für mobile CPUs vorgestellt, die der Konkurrenz Kopfzerbrechen machen wird. Das sehr ambitionierte Projekt Kal-El soll dafür sorgen, dass schon in diesem Spätherbst die ersten Handys mit Prozessoren auf den Markt kommen werden, die vier Kerne besitzen werden. Damit würde man die Konkurrenz von Qualcomm um Längen schlagen, deren neue CPUs erst Ende 2012 auf den Markt kommen sollen. Auch die sonstigen Daten der Roadmap sind erstaunlich.

Laut Nvidia wird der bisher unter dem Codenamen «Tegra 3» bekannte Chip über vier CPU Kerne verfügen, über deren Taktgeschwindigkeit man sich allerdings ausschweigt. Dazu kommt eine GPU mit 12 Kernen, die eine maximale Auflösung von 2560 x 1600 Pixel leisten kann. Insgesamt wird die Leistung des neuen Chips fünfmal so groß sein wie beim Tegra 2. Ein Benchmarktest von Nvidia zeigt die erstaunliche Leistung des Prozessors:

Wie man sieht, liegt der Kal-El damit etwas über dem Niveau eines Intel Core 2 Duo, dessen zwei Kerne mit 2 GHz getaktet sind. Doch damit nicht genug. Bis 2014 will Nvidia die Leistung weiter steigern. Der «Shark» Chip soll die Leistung des Tegra 2 um das 75fache übertreffen.

Die Leistung ist aber natürlich nur eine Sache, eine andere ist der Stromverbrauch. Qualcomm hatte angekündigt, dass deren Vier-Kerner nur 65% der Strommenge verbraucht, die der jetztige Snapdragon benötigt. Wie das beim Kal-El sein wird, hat Nvidia nicht verraten.

Mit anderen Worten: Smartphones und Tablets holen bei der Jagd nach den höheren Geschwindigkeiten massiv auf und sie dürften schon im Sommer Netbooks mit Atom Prozessoren weit hinter sich lassen.

Blog von Nvidia.

 

Schlagworte zu diesem Artikel
© 2016 förderland
RSS Feed Beobachten

Kommentare: Nvidia Kal-El: Quad-Core CPUs für Smartphones

nicht "Shark" sondern "Stark" nach dem Superhelden IronMan benannt ;) Kal-El, Wayne, Logan, Stark - die Reihenfolge der folgenden Generationen von Nvidia ARMs.

Diese Nachricht wurde von AMDevil am 27.05.11 (21:52:49) kommentiert.
Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Titel*

Name*

E-Mail*

(Wird nicht veröffentlicht!)

URL

Kommentar*

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie
bitte die Buchstaben aus dem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

   

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer