Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

30.08.11 06:30

, von Frank Müller

Nokia 100: Einfach telefonieren

Das neue Nokia 100 will nicht «noch'n Smartphone» sein, sondern konzentriert sich auf die Kernkompetenz eines Handys: das Telefonieren.

Nokia 100 EinfachhandyMit dem neuen Nokia 100 will das finnische Unternehmen ab Jahresende besonders die Menschen erreichen, die bisher kein Handy besitzen. Das Einfach-Handy gehört also zu den Geräten, mit denen Nokia die nächste Milliarde Nutzer - vor allem in Schwellen- und Entwicklungsländern - für sich gewinnen will. Kollege Kai Zantke hat ja vom Nokia Bloggertreffen berichtet, wie die Strategie von Nokia aussieht.

Zum Glück für viele, denen der ganze Schnickschnack bei Smartphones auf die Nerven geht, soll das Nokia 100 auch nach Deutschland kommen. Mit einem Verkaufspreis von rund 20 EUR wäre es dann das günstigste Nokia Handy überhaupt. Wie man an Johns Phone sieht, besteht durchaus Bedarf nach Handys, die sich auf ihre Kernkompetenz «Telefonieren» beschränken. Trotzdem kann das Nokia 100 noch einiges mehr - auch wenn die Standby-Zeit von 35 Tagen neben dem Preis wohl ein Hauptargument für diese «Quatsche» sein dürfte.

Daneben überzeugt das Nokia 100 durch wenige, aber nützliche Details. Der Speicher fasst 500 Kontakte und 250 SMS, ein Radio ist eingebaut, eine kleine Taschenlampe, Weckfunktion und Kalender. Sogar polyphone Klingeltöne und Spiele gibt es. Fast schon zu viel - aber immerhin verzichtet Nokia bei diesem Gerät auf die Kamera - ein Argument, das auch für den gewerblichen Einsatz wichtig sein kann, wenn Mitarbeiter aus Sicherheitsgründen kein Fotohandy haben dürfen.

Schön, dass man an einen 3,5 mm Klinkenanschluss gedacht hat, so ist man nicht auf das mitgelieferte Headset angewiesen, sondern kann seine Lieblingskopfhörer verwenden, um Radio zu hören.

Das Nokia 100 ist ein ziemlich günstiges Alltagshandy, das sich auf das Wesentliche beschränkt und anderen Minimalisten ordentlich Konkurrenz machen dürfte. Mehr Infos über das Nokia 100 gibt es auf der Produktseite von Nokia - allerdings nur auf englisch, die deutsche Seite kennt das scheinbar noch nicht.

Schlagworte zu diesem Artikel
© 2016 förderland
RSS Feed Beobachten

Kommentare: Nokia 100: Einfach telefonieren

Das Nokia 101 ist für 25 Euro zu haben. Es bietet eine Dual-SIM-Funktion, FM-Radio inklusive Stereo-Headset, 3,5-mm-Klinkenbuchse, MP3-Player, EDGE und ein erweiterbarer Speicher über microSD-Karten bis maximal 16 GByte.

Diese Nachricht wurde von Jürgen am 30.08.11 (07:37:16) kommentiert.

Soll aber leider nicht in Deutschland erhältlich sein, darum habe ich es nicht erwähnt.

Diese Nachricht wurde von Frank Müller am 30.08.11 (07:39:06) kommentiert.

Schön blöd von Nokia.

Diese Nachricht wurde von Jürgen am 30.08.11 (11:24:54) kommentiert.
Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Titel*

Name*

E-Mail*

(Wird nicht veröffentlicht!)

URL

Kommentar*

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie
bitte die Buchstaben aus dem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

   

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer