Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

01.07.08Leser-Kommentar

Nikon D700: Die Profi-Kamera für Amateure

Nikon bringt die erste Spiegelreflex mit einem Sensor in voller Kleinbild-Grösse, die sich an Amateure richtet.

Nikon D700 mit FX-Sensor

Die Nikon D700 mit Vollbild-Sensor - man beachte das adelnde Emblem "FX" auf der untern linken Gehäuseseite.

Die Nikon D700 soll die Lücke zwischen der Highend-Amateurkamera D300 mit einem Sensor mit 1.5 Vergösserungsfaktor und der professionellen, aber sehr teuren D3 mit Vollbild FX-Sensor schliessen. Der Clou: Die D700 lässt auch den Einsatz von DX-Objektiven für die Sensoren der bisherigen digitalen Spiegelreflex mit dem kleineren Sensor zu. Das allerdings nur als Notbehelf - die damit geschossenen Bilder sind in der Auflösung um ein Drittel kleiner als die FX-Bilder.

Mehr dazu auf unserem Fotoblog fokussiert.com

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

  • TB

    06.07.08 (11:47:43)

    In der letzten Zeit denken die Hersteller immer mehr an die SLR Kameras. Vor allem schließen sie auch die Lücken zwischen den Professionellen und denn etwas schwächeren Kameras.

Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie bitte die Buchstaben aus diesem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer