Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

19.10.08Leser-Kommentare

Neue Taschenlampen: Mit Leuchtkraft oder Mikrowellen

Wicket Lasers Torch oder Flashpoint ES sind die Namen einer neuen Generation von Taschenlampen, die es gewaltig in sich haben. Selbst Papier kann man mit ihnen anzünden.

Wicked Lasers Torch: Die Fackel geht mit Helligkeit und Hitze zurück zum Ursprung des Lichts.Irgendwie kann sowas doch nur aus Amerika kommen, oder? Während bei der Mikrowellen-Taschenlampe Flashpoint ES die Informationslage eher dünn ist und möglicherweise auf Spekulationen beruht, ist die Existenz der Torch, also zu deutsch der Fackel, Taschenlampe eindeutig bestätigt. Das Lichtwunder der Leuchtkraft soll man aus Sicherheitsgründen nicht länger als drei Minuten am Stück betreiben.

Die Wicked Lasers Torch hat eine Helligkeit von 4100 Lumen. Zum Vergleich: eine schon sehr gut ausgestattete normale Taschenlampe kann gerade mal mit 160 Lumen aufwarten, während leuchtstarke Videobeamer mit Werten um die 2000 Lumen Licht in den Raum werfen. In anderen Worten: Man kann mit der Lampe nicht nur Videoprojektionen einfach "ausblenden", sondern auch den gesamten Raum beleuchten. Beeindruckend.

Ein Nebeneffekt hat das Ganze. Die Torch entwickelt eine starke Hitze. Was man als Nachteil werten könnte, damit wirbt der Hersteller Wicked Lasers. Denn auch Hobby-Pyromanen sollen mit diesem Produkt auf ihre Kosten kommen. Mit der Lampe kann man Papier und Zigaretten anzünden, aber auch Eier aufwärmen. Aufwärmen, nicht kochen! Für ein Rührei jedoch reicht die Leistung dennoch. Das Spielzeug hat allerdings auch seinen Preis: 300 Dollar. Ein Stromfresser ist das Lichtwunder auch. Nach 15 Betriebsminuten werden neue Batterien fällig. Und das sind immerhin je 12 Stück a 1500 mAh, die insgesamt fast 15 Volt erzeugen.

In eine ähnliche Kategorie fällt die Flashpoint ES. Dabei handelt es sich um eine Mischung aus Taschenlampe und Laserpointer, nur dass Mikrowellen aus der Lampe kommen! Der primäre Zweck dieser Lampe also soll das Erhitzen von Gegenständen sein. Wer die Natur von Mikrowellen kennt, weiß, dass dieses nicht ganz ungefährlich ist. Man könnte über Entfernungen Hitze erzeugen und so beispielsweise Verbrennungen herbei führen. Die Mikrowellen, die aus dieser Lampe kommen, müssten also sehr, sehr schwach sein, was die Daseinsberechtigung der Mikrowellenlampe schon wieder irgendwie aufheben würde.

Auch ist nicht geklärt, ob es dieses Gerät tatsächlich gibt. Momentan berichten einige Blog darüber. Der Ursprung ist dieses Posting, in dem jemand eine offizielle Werbeanzeige der Flashpoint aus einem Printmagazin gescannt und ins Internet gestellt hat.

Falls noch jemand bei dem Thema "handliche Lichtwerfer" bleiben möchte, so stöbere er weiter auf Neuerdings. Zum Beispiel in dieser Abhandlung zum grünen Laser oder diesem kompakten Videobeamer von 3M.

Kommentare

  • Gabriel

    19.10.08 (21:24:23)

    ps http://neuerdings.com/2008/08/10/torch-flashlight-diese-lampe-fackelt-nicht-lange/

  • 3di

    28.05.09 (19:36:59)

    wie bekomme ich so eine taschenlampe

Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie bitte die Buchstaben aus diesem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer