Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

29.01.11Kommentieren

MSI GT680R: Erstes Notebook mit Sandy Bridge-CPU

Das neue MSI GT680R setzt als erstes Notebook auf die neue Prozessorengeneration von Intel.

MSI GT680R (Bild: MSI)

Die Zeiten, in denen Notebooks lange hinter den Geschwindigkeitssprüngen der Desktop-PCs hinterher hingen, sind mittlerweile vorbei. Es dauert mittlerweile nur noch wenige Wochen, bis die ersten Notebooks mit neuen Prozessoren auf den Markt kommen. MSI ist aber mit dem GT680R besonders schnell, denn die neue Sandy Bridge-Generation der iCore CPU ist ja offiziell erst ein paar Wochen auf dem Markt. Das neue MSI GT680R ist dementsprechend flott.

Unter der vermutlich recht dicken Hülle arbeitet ein Intel Core i7-2630QM. Der hat 4 Kerne und kann 8 Threads bearbeiten. Dazu kommen 6MB Smart Cache. Die Taktgeschwindigkeit liegt bei 2 GHz, schaltet man den Turboboost dazu, sind es aber schon 2.9 GHz. Die maximale Leistungsaufnahme liegt bei 45 Watt.

Man kann den Rechner mit bis 8GB RAM ausstatten, die Grafik liefert eine Nvidia Geforce GTX 460M, die wiederum über 1.5GB DDR5 RAM verfügt. Damit sollten auch aktuelle Spiele flüssig laufen. Die weitere Ausstattung orientiert sich am Standard. WLAN, Webcam und Bluetooth sind dabei, allerdings fehlt noch die Angabe, ob man schon auf die 3.0 Variante setzt. Auf dem neusten Stand ist man mit den USB 3.0 Anschlüssen.

Das MSI GT680R ist jetzt verfügbar.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie bitte die Buchstaben aus diesem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer