Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

31.08.10Kommentieren

MP3 Teddybär: Viele, viele Gute-Nacht-Geschichten

Der MP3-Teddybär ist genau das richtige für schlaflose Kinder und gestresste Nerds.

MP3 Teddybär - Bär mit USB-Anschluss (Bild: Hammacher)

Was war das früher alles schrecklich, so ohne Technik. Wir hatten ja nichts, nicht mal einen Teddybär, den man mit beliebiger Musik und Geschichten vollstopfen konnte. Wenn ein Bär vorhanden war, dann konnte der mit Papas oder Mamas Stimme vorsingen oder etwas erzählen (aber nur wenn sie auch da waren). Wenn man Glück hatte, spielte ein Aufziehwerk immer wieder das gleiche Lied ab. Das war zwar einigermaßen beruhigend, auf der anderen Seite war der Spaß auch nach wenigen Minuten vorbei, und die Aufzieherei ging von vorne los. Der Langeweiler hat jedoch ausgedient: Jetzt gibt es den MP3 Teddybär , den man per USB bestücken kann.

Die Idee gehört auch durchaus in die Kategorie: "Warum bin ich da nicht selber drauf gekommen, ich hätte reich werden können." Die Hersteller haben dem Teddy einen USB-Anschluss und einen mp3-Player verpasst, der allerdings nur schlappe 6 Stunden durchhält. Aber bis dahin sollte das Kind dann wirklich eingeschlafen sein.

Toll ist natürlich, dass man auch eigene Geschichten vorlesen und speichern kann. Wenn man mal abwesend ist, muss das Kind also nicht auf die vertraute Stimme verzichten. MP3 Teddybär

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie bitte die Buchstaben aus diesem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer