Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

01.11.15

Monatsbilanz: Die 10 meistgeklickten Gadgets im Oktober 2015

11 - 300x300xsymbol-sieger-gewinner-300x300-300x300.jpg.pagespeed.ic.vqD-am8ejqAuf Platz 1 unserer monatlichen Charts liegt überraschenderweise der Artikel über die Überreste des Woodpeckers, eines alten ukrainischen Überhorizont-Radars. Aber auch Handtücher mit dem gewissen Etwas konnten punkten, ein elektrisches Faltbike mit Riemenantrieb und das Hoverboard des kleinen Mannes.

Des Weiteren haben es schön gestaltete PCs mit einem Holzgehäuse in unsere Top Ten geschafft, ein Vergleich zwischen iPhone 6 und iPhone 6s sowie ein erster Eindruck des Microsoft Surface 3 LTE. Und auch ein Kleidungsstück, das falsche Haltung korrigieren will, ist dabei. Hier sind die 10 meistgeklickten Artikel des Monats Oktober.

1. Alterdings – Verstrahlte Antennen: Die Überreste des russischen “Woodpeckers”

Kurzwellen-Amateurfunker der 80er-Jahre ärgerten sich über die Störsignale des geheimnisvollen “Woodpecker”, die ein wenig nach einem klopfenden Specht klangen. Heute kann man seine Überreste in der Nähe des Atomkraftwerks Tschernobyl besichtigen. Mehr darüber in unserem Artikel

2. Gi FlyBike: elektrisches Falt-Bike mit Riemenantrieb und App-Steuerung

Es sieht gut aus, ist technisch auf der Höhe der Zeit und lässt sich in sekundenschnelle zusammenfalten. Das Gi FlyBike scheint alles zu haben, was man von einem elektrischen Falt-Bike heute erwarten kann. Mehr darüber in unserem Artikel

3. Microsoft Surface 3 LTE angeschaut: Der Tablet/Notebook-Hybrid, mit dem man unterwegs arbeiten kann

Es muss nicht immer das neueste Modell sein. Kollege Jürgen Kroder berichtet, warum er sich ganz bewusst nicht das Microsoft Surface 4 geholt hat und welche Erfahrungen er beim mobilen Arbeiten mit dem Microsoft Surface 3 LTE gemacht hat. Mehr darüber in unserem Artikel

4. Towell: Die pfiffige Sporthandtuch-Erfindung aus Hamburg

Erfolgreiche Kickstarter-Projekte kommen nicht unbedingt aus Übersee und sind mit Technik vollgestopft. Manchmal reicht auch eine pfiffige Idee, die ein Hamburger Produktdesigner hat. Wie diese Idee aussieht, steht in unserem Artikel

5. Skybuds: Diese Kopfhörer sagen Tschüss zum Kabelsalat

Die Skybuds stehen kurz vor dem Knacken der magischen Kickstarter-Grenze und haben noch mehr als zwei Wochen Zeit. Der Preis fällt zwar nicht gerade niedrig aus, aber das scheinen die beiden kabellosen Kopfhörer, die mit einer eigenen iPhone-Ladehülle ausgeliefert werden sollen, auch wert zu sein. Was das Besondere an den Skybuds ist, steht in unserem Artikel

6. Light L16: Die handliche High-End-Fotokamera mit 16 fest verbauten Linsen

Wozu braucht eine Kamera 16 fest verbaute Linsen? Zum Beispiel, damit man bei den Bildern nachträglich den Fokus ändern kann - das Stichwort heißt variable Schärfentiefe bzw. Tiefenschärfe. Was die Light L16 außerdem anderen Kameras voraus hat, steht in unserem Artikel

7. Durchblick im Apple-Universum – Ein Vergleich zwischen dem iPhone 6s (Plus) und iPhone 6 (Plus)

Muss es ein iPhone 6s (Plus) sein oder reicht ein iPhone 6 (Plus) für die eigenen Bedürfnisse auch aus? Der Artikel vergleicht die beiden Apple-Modelle und soll helfen, sich im Apple-Universum besser zurechtzufinden. Ein Klick genügt

8. Wood Kubb: Verdammt schöne Mini-PCs aus Holz

Hässliche graue und beige Desktop-Rechner sind zum Glück schon lange passé. Aber die Holzwürfel mit 12,5 cm Kantenlänge fallen auch im Zeitalter der Deisgner-Rechner auf. Wood Kubb heißen die eleganten Rechner, die in verschiedenen Holzarten zu bekommen sind. Was sich an Technik im Wood Kubb versteckt, steht in unserem Artikel

9. Mr. Hoverboard: Das schwebende Brett des kleinen Mannes

Marty McFly ist inzwischen in der Zukunft angekommen, aber ein vernünftiges Hoverboard sucht man in den Regalen der Elektronikläden immer noch vergebens. Das Mr. Hoverboard ist auch nicht ganz das, was man aus dem Film kennt. Es handelt sich eher um eine Art Ein-Mensch-Luftkissenboard. Allerdings sieht es momentan nicht so aus, als ob afu Crowdsupply die nötige Summe zusammenkommen wird. Vielleicht finden sich nach der Lektüre unseres Artikels ja noch ein paar Unterstützer.

10. TruPosture: Mit diesem Kleidungsstück beugt ihr Haltungsfehlern vor

„Sitz gerade, Kind“. Wer hat diese oder ähnliche Ermahnungen in der Kindheit nicht gehört? In Zukunft soll ein smartes Shirt dafür sorgen, dass man durch langes, krummes Hocken vor dem Bildschirm keinen Rundrücken bekommt. Wie das funktionieren soll, steht in unserem Artikel

Schlagworte zu diesem Artikel

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer