Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

07.07.15

Mini Air Conditioning Fan: Die Mini-Klimaanlage für die Hosentasche

Wer bei Temperaturen von 30 oder gar 40 Grad Erfrischung sucht, wird über eine Klimaanlage dankbar sein. Der kompakte Mini Air Conditioning Fan soll für eine kühle Brise sorgen, wenn man unterwegs ist oder am PC schwitzt.

Mini Air Conditioning Fan (Bild: Mixed-Gadgets) Mini Air Conditioning Fan (Bild: Mixed-Gadgets)

Ganz Deutschland stöhnt gerade. Eine Hitzewelle sorgt für Rekordtemperaturen auf Wüsten-Niveau. Wer nicht an den See oder ins Freibad flüchten kann, benötigt dringend eine Erfrischung. Leider gibt es nicht an allen Orten Klimaanlagen. Zum Glück bietet die Welt der Gadgets im wahrsten Sinne coole Hilfe.

Die Lösung könnte eine tragbare Mini-Klimaanlage wie beispielsweise der Mini Air Conditioning Fan sein. Der soll laut den verschiedenen Anbietern in direkter Nähe für eine Abkühlung um drei bis fünf Grad Celsius sorgen. Das ist natürlich im Vergleich zu richtigen Klimaanlagen nicht viel. Aber dafür lässt sich das gerade mal 12 Zentimeter lange, sieben Zentimeter breite und drei Zentimeter Gerät lässig in die Hosentasche stecken. Mit seinen rund 100 Gramm ist es zudem auch noch ziemlich leicht.

Mindestens eine Stunde Abkühlung

Mit seinem integrierten Akku von 400mAh soll der Mini Air Conditioning Fan nach einer zweistündigen Ladung an einem USB-Port zirka ein bis einundeinhalb Stunden für Erfrischung sorgen.

Da die Klimaanlage im XS-Format einen ausklappbaren Ständer bietet, muss sie nicht die ganze Zeit in der Hand gehalten, sondern kann ebenso auf dem Tisch platziert werden. Oder auf dem Monitor, damit sie bei dem schwitzenden User davor für ein wohltuendes Lüftchen sorgt.

Neben Strom benötigt das Gadget auch noch Wasser - allerdings nicht ständig. Die Kühlung kommt durch einen innen liegenden Ventilator zustande, vor dem ein kleiner Schwamm positioniert ist. Der Schwamm muss regelmäßig in ins kalte Nass getunkt werden.

Den Mini Air Conditioning Fan gibt es in verschiedenen Farben in diversen Onlineshops, zum Beispiel bei Amazon, für rund 20 Euro zu kaufen.

Schlagworte zu diesem Artikel

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer