Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

13.09.11Leser-Kommentare

Microsoft Mouse: Mäuse ohne Grenzen

Unter dem Namen "Mouse without Borders" hat ein Team von Microsoft ein geniales neues Konzept vorgestellt.

 

Mouse without Borders - Eine Maus für viele RechnerDas ist vermutlich schon jedem passiert. Man sitzt gleichzeitig vor zwei Rechnern und versucht dann mit der Maus des einen Rechners, den anderen zu bedienen. Und wie schön wäre es, wenn man die Rechner nicht mehr aufwendig miteinander verbinden müsste, sondern Dateien einfach vom einen Bildschirm auf den anderen schiebt? Genau das soll jetzt mit einer Software von Microsoft gehen, die allerdings noch in der Betaphase steckt. Doch die Idee klingt geradezu revolutionär. Video nach dem Klick.

In einem netten Video hat Microsoft die Idee und die Software vorgestellt.

Die Software ist noch in einem Entwicklungsstadium, kann aber schon jetzt herunter geladen werden.

 

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

  • adrian

    13.09.11 (08:47:26)

    Das gabs vor einiger Zeit schon mal für den Mac. Ein freier Entwickler hatte damals ein Tool entwickelt, mit dem man gar via Drag & Drop Dateien zwischen den Rechnern hin- und her kopieren konnte und so tatsächlich fast wie einen erweiterten Arbeitsbereich zur Verfügung hatte (wenn jemand von dem Tool weiss, wäre ich für Tipps nicht undankbar ;-))

  • Silas89

    13.09.11 (08:48:04)

    http://synergy-foss.org/ Das existiert schon seit etlichen Jahren, darüber hinaus funktioniert es unter Windows, Mac und Linux - auch in Kombination.

  • frank

    13.09.11 (09:59:51)

    Alter Hut...

  • Richard Fliegnet

    13.09.11 (10:49:07)

    ...offensichtlich recherchieren die Mitglieder der Gruppe Microsoft nicht sehr gut, bevor sie ein Projekt beginnen.

  • Heinrich

    13.09.11 (17:19:16)

    > ein geniales neues Konzept vorgestellt. Nanana. Sowas gibts seit JAHREN und nennt sich Synergy, Inputdirektor, teleport oder zuletzt Share Mouse: http://www.youtube.com/watch?v=7Uu-T7LrwxU

Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie bitte die Buchstaben aus diesem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer