Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

24.05.10 13:18

, von Peter Sennhauser

MicroSIM: Selber gemacht - mit Schablone

Wer aus seiner SIM- für das iPad eine MicroSIM-Karte machen will, kriegt inzwischen allerlei Helfer. Für 5 Euro - oder gratis.

...naja, ganz einfach.Zumindest mir ist nicht ganz klar, was der Gag mit der Micro-SIM-Karte im iPad und dem nächsten iPhone soll (dort noch am ehesten, ist es doch eine Platzfrage), aber weltweit stressen sich jetzt iPad-Kunden, weil sie das GSM-Pad mit einer MicroSIM bestücken müssen, die sie von ihrem Telekom-Betrieb vielleicht gar nicht kriegen.

Aber weil sich die Karten nur durch die Menge des überflüssigen Plastiks unterscheiden, kann man die MicroSIM auch selber machen - und zumindest ein findiger "Unternehmer" versucht, damit einen schnellen Euro zu verdienen:

..und bezahlen Sie 5 Euro? Naja, kann man...Ein Joachim Pÿpers bittet uns, doch über seine 5 Euronen teure Klebefolie zu berichten, mit deren Hilfe das Zuschneiden der eigenen SIM in eine MicroSIM ganz einfach gehen soll.

Und so sehr wir die Hilfe des Herrn Pÿpers begrüssen, finden wir doch fünf Euro für ein Stückchen Plastik, das zum Beschneiden eines andern Stückchen Plastiks dient, etwas gar viel.

Zumal identische Schablonen mit einem PDF-Ausdruck, einem Klebestift und der Hilfe von Macnotes.com fast völlig kostenfrei und JETZT zu haben sind.

Schlagworte zu diesem Artikel
© 2016 förderland
RSS Feed Beobachten

Kommentare: MicroSIM: Selber gemacht - mit Schablone

Nun ja. Nu hack mal nicht sooo sehr auf dem (noch?) armen Kerl herum. Immerhin berechnet er (zumindest innerhalb Deutschlands) keine Versandkosten. Und irgendwie versucht er doch auch nur wie ungezählte andere Unternehmen am Apple-Boom teilzuhaben. Wie oft habt Ihr hier bei neuerdings schon über irgendwelche "Gehhilfen" für Jobs`Produkte berichtet (z.B. allein was die lausige Akkulaufzeit des iPhones angeht). Oder viel anderer überflüssiger Firlefanz (für mich bestes Beispiel: Küchenwaage oder Klorollenhalter mit einem Dock...) Also lass ihn doch, den Produzenten der neuesten "Gehhilfe", hat immerhin schnell reagiert, bevor das iPad hier verkauft wird.

Diese Nachricht wurde von wowow am 24.05.10 (16:54:09) kommentiert.

Hiermit erspart Ihr Euch das zerschneiden Eurer Simkarte mit einer Schere ;) http://www.h-a-n-d-y.de/MicroSim-Stanze

Diese Nachricht wurde von Markus H. am 22.07.10 (07:49:27) kommentiert.

Checkt http://www.iphonemicrosim.com um Eure MicroSIM danach weiter im iPhone 3G/3GS nutzen zu können - ohne Adapter!

Diese Nachricht wurde von Jörg am 18.08.10 (13:42:47) kommentiert.

@markus h. also 28 Euro für eine MicroSim-Stanze, das es bei Amazon um 9,40 gibt, zu verlangen ist auch nicht okay...

Diese Nachricht wurde von james am 17.11.10 (15:19:42) kommentiert.
Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Titel*

Name*

E-Mail*

(Wird nicht veröffentlicht!)

URL

Kommentar*

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie
bitte die Buchstaben aus dem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

   

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer