Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

24.03.12

Medion Lifetab P9516: Aldi-Tablet, die zweite

Medion stellt ab 29. März 2012 erneut ein Tablet mit Android-Oberfläche und umfangreicher Ausstattung in die Aldi-Läden. Hier die wichtigsten Daten auf einen Blick.

 

Mit seinen Eckdaten ist das Medion Lifetab ein interessantes Angebot, denn die meisten anderen Tablets sind entweder deutlich teurer oder bieten nur unbefriedigende Leistungen. Gegenüber dem bereits Ende letzten Jahres offerierten Lifetab P9514 hat das P9516 einen größeren Akku und natürlich die Option, bei nächster Gelegenheit auf Android 4.0 ("Ice Cream Sandwich") aktualisiert zu werden. Es wird für 399 Euro zu haben sein.

Basis ist ein 1 GHz flotter Nvidia Tegra-Prozessor mit Dual Core, die Auflösung des Multitouch-Displays beträgt 1.280 x 800 Bildpunkte – genug für HD-Content also. Als Funkschnittstellen gibt es neben schnellem WLAN (n-Standard, 300 MBit/s) auch schnelles UMTS. Wie bei Aldi schon immer üblich, gibt es zu dem Computer eine Reihe von Dreingaben, die man sonst (wenn auch nur für einige Euro) selbst dazu kaufen müsste.

Dazu gehören "Documents to Go" für das Öffnen und Bearbeiten von Office-Dokumenten oder "Printershare", falls man drucken möchte. Ein Zeichenpad kann für kreative Arbeit genutzt werden. Das Lifetab ist also durchaus als vollwertiger Computer einsetzbar und nicht nur zum Daddeln, Surfen und Videos ansehen.

Das Medion Lifetab P9516 steht ab nächsten Donnerstag, 29. März 2012, für 399 Euro in den Aldi-Filialen Nord und Süd. Es dürfte zwar nicht zu tumultartigen Szenen kommen wie noch zu Zeiten der ersten Aldi-PCs, trotzdem sollte man sich früh eines sichern, denn das Angebot klingt interessant. Aldi öffnet übrigens um 8 Uhr.

Technische Daten Medion Lifetab P9516

  • Plattform: Android 3.2 (kostenloses automatisches Update auf 4.0 in wenigen Monaten verfügbar)
  • Prozessor: Nvidia Tegra 2 Dual-Core Prozessor (1 GHz)
  • Display: 25,4 cm /10" Multitouch, 1.280 x 800 Pixel
  • Speicher: 1 GB RAM, 32 GB interner Speicher (Erweiterung mittels microSD oder microSDHC Karte auf bis zu 64 GB)
  • Funktechnik: integriertes UMTS/Quadband 3G Modul (HSDPA/HSUPA), WLAN IEEE 802.11n, Bluetooth 3.0
  • Besonderheiten: GPS, 2 integrierte Kameras (2 Megapixel Front sowie 5 Megapixel mit LED-Blitzlicht auf der Rückseite), Mikrofon, Stereo-Lautsprecher, Helligkeit- und Lagesensor
  • Akku: Lithium-Polymer, ca. 10 Stunden Laufzeit (abhängig vom Nutzungsverhalten)
  • Anschlüsse: microHDMI, microSD-/microSDHC-Kartenleser, Audio-Out, Multifunktions-Anschluss, SIM-Karten-Slot
  • Maße (B x H x T in mm): ca. 264 x 13,3 x 189
  • Gewicht: ca. 750 g

Medion Lifetab P9516 vs Apple iPad 2

Für 399 Euro bekommt man ebenfalls das iPad 2. Die technischen Daten des iPad 2 finden sich auf dieser Seite. Im Vergleich zum Medion Lifetab fällt beispielsweise auf:

  • Das Medion Lifetab hat mehr eingebauten Festspeicher (32 GB statt 16 GB), der sich per microSD- und microSDHC-Karten wie beschrieben noch flexibel erweitern lässt. Das ist beim iPad von Haus aus nicht möglich.
  • Will man 3G-Mobilfunk mit dem iPad 2, muss man zum teureren Modell für 529 Euro greifen. Das 399-Euro-Modell bietet nur WLAN.
  • Das Display des iPad hat den Formfaktor 3:4, der des Lifetab 16:9.
  • Das Lifetab ist rund 140 g schwerer als das iPad.

Technisch bietet das Lifetab so gesehen mehr fürs Geld. Für das iPad verschiebt sich die Einschätzung allein dann, wenn man an der großen Auswahl an speziellen iPad-Apps interessiert ist.

Schlagworte zu diesem Artikel

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer