Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

23.01.12Leser-Kommentar

Matias One Keyboard: Dreimal eine für alle

Das kanadische Unternehmen Matias hat auf der CES 2012 drei Tastaturen vorgestellt, die alle auf Knopfdruck zwischen Rechner und iPhone wechseln können.

Matias One Keyboard {Matias;http://matias.ca/onekeyboard/}

Das wurde aber auch Zeit. Wer hätte sich nicht schon gewünscht, seine Tastatur sowohl für den Rechner als auch für das iPhone (beziehungsweise den iPod Touch oder das iPad) nutzen zu können? eine Bluetooth-Tastatur immer abwechselnd mal mit Rechner und iPhone zu koppeln ist zu aufwendig und umständlich, zwei Tastaturen auf dem Tisch sind auch nicht besonders praktisch. Aber mit dem Matias One Keyboard funktioniert das Hin- und Herschalten zwischen beiden Geräten auf Knopfdruck.

Matias One gibt es in den Ausführungen One, Slim One und Tactile One, alle drei Versionen sind sowohl für den Mac als auch für den PC erhältlich. Und alle besitzen den magischen Knopf zum Umschalten. Aber worin unterscheiden sie sich?

Das Matias One Keyboard ist die Standard-Tastatur, erhältlich für USD 99,95 (rund EUR 77,00) Der Block mit 9 Tasten oberhalb der Cursortasten fehlt, dafür gibt es ein Dock, in das man sein iPhone placieren kann. Am Rechner wird die 750 g schwere Tastatur per USB-Kabel angeschlossen, mit dem iPhone (oder einem anderen Smartphone) verbindet sich die Tastatur über Bluetooth.

Das Matias Slim One besitzt keinen Zahlenblock, und ist schmaler, flacher und mit 431 g auch leichter. Auch das iPhone-Dock fehlt, dafür gibt es einen kleinen Halter, der beliebig auf dem Tisch aufgestellt werden kann, links oder rechts der Tastatur beziehungsweise vor den Rechnermonitor. Mit USD 79,95 (circa EUR 62,00) ist diese Tastatur etwas günstiger als die Version mit Dock.

Speziell für Vielschreiber ist das Matias Tactile One gedacht. Es besitzt mechanische Schalter, die ein deutlich komfortableres Tippen ermöglichen sollen. Dazu tragen auch die traditionellen Tasten mit leichten Vertiefungen für die Fingerkuppen bei. Und selbst beim schnellsten Tippkünstler sollen keine Buchstaben verschluckt werden. Dafür kostet diese Tastatur aber auch stolze USD 199,95 (fast EUR 155,00).

Leider sind alle Tataturen zwar für Mac und PC, aber dafür nur im amerikanischen Tastaturlayout erhältlich. Sonst wäre ich mit Sicherheit in Versuchung gekommen. Zum Glück gibt es für den Mac das Programm [itunes itunes.apple.com/de/app/type2phone/id472717129] Type2Phone [/itunes] für EUR 3,99, mit dem man ebenfalls seine Rechnertastatur nutzen kann, um auf dem iPhone zu schreiben. Bei Macnotes steht mehr darüber.

Mehr Infos über und Matias One, Matias Slim One und Matias Tactile One gibt es direkt auf der Seite von Matias. Hier kann man die Tastaturen auch bestellen.

via Gadget Sin

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

  • Oliver

    23.01.12 (16:45:31)

    Das wurde allerdings höchste Zeit. Die meisten sind zwar zufrieden mit ihrer I-Phone Tastatur, aber ich bin definitiv eher für eine konservatives Tastenbrett;) Der Preis geht ja noch. Ich dachte dass, die Produzenten dafür mehr verlangen.

Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie bitte die Buchstaben aus diesem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer