Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

19.08.09Kommentieren

Logitech G27: Mehr Feedback für Rennfahrer

Logitech hat das neue Rennlenkrad, das G27, offiziell vorgestellt.

Logitech G27 - Teurer Forcefeedback Spaß (Bild: Logitec)Lenkräder für Rennspiele sind eine teure Angelegenheit. Es gibt zwar auch welche in einer günstigen Ausführung, aber die haben meist zwei Probleme. Zum einen gehen sie schnell mal kaputt, weil die Kräfte des Spielers gerne mal etwas grob eingesetzt werden, zum anderen geben sie nur ungenaue Rückmeldungen beim Fahren. Wer es wirklich darauf anlegt, in den internationalen Bestenlisten aufzutauchen, der kommt um ein teures Lenkrad nicht herum. In der Vergangenheit hatte sich das Logitech G25 als Standard etabliert, bald erscheint aber der Nachfolger:

Das trägt die Bezeichnung Logitech G25 und schaut auf den ersten Blick nicht viel anders als der Vorgänger aus. Logitech verspricht aber, dass man die Empfindlichkeit des Forcefeedback noch einmal verbessert hat. Zu dem sei die Qualität weiter verbessert worden.

Logitech G27 - LED zeigen einen Gangwechsel an (Bild: Logitec)Zum Lenkrad gehören die Pedale (inkl. Kupplungspedal) und eine Schaltung die über sechs Gänge, plus einen Rückwärtsgang verfügt. Am Lenkrad selber sind LEDs angebracht, die anzeigen, wann man in den nächsten Gang schalten sollte.

Logitech G25

 

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie bitte die Buchstaben aus diesem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer