Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

12.09.12 11:47

, von Frank Müller

Logitec Bluetooth Headset Stylo: Kommunikativer Stift

Das japanische Design-Studio Nendo hat für Logitec (ohne "h", und nicht zu verwechseln mit Logitech) das Bluetooth-Headset Stylo entwickelt. Das schmale Mono-Headset erinnert in seiner schlanken Form an einen kurzen Stift aus Aluminium.

Logitec Stylo Bluetooth HeadsetDer Name Stylo deutet an, dass die Ähnlichkeit des Bluetooth-Headsets mit einem Schreibgerät nicht ganz zufällig ist. Das Gehäuse besteht aus Aluminium in verschiedenen Farben. Auf eine Lackierung wurde bewusst verzichtet, weil Nendo nach eigenen Worten die Schönheit des Metalls nicht verdecken will. Kratzer, die im Laufe der Benutzung entstehen können, sollen die Bindung des Nutzers an sein Werkzeug gar verstärken und jedem Stylo seinen ganz eigenen Charakter geben. Es darf bezweifelt werden, dass alle Kunden einer solchen Designphilospohie zustimmen, die ihre mobilen Geräte ansonsten sorgsam in Hüllen betten...

Eingeschaltet wird Stylo über einen kleinen Knopf am Ende, so wie man einen Kugelschreiber bedienen würde. Im 8 g leichten Metallgehäuse ist nicht nur die Technik untergebracht, sondern auch ein Akku, der mit einer Ladung für rund 5 Stunden Sprechzeit oder 150 Stunden Standby ausreichen soll. Aufgeladen wird er über Micro-USB.

In Japan ist das schlanke Bluetooth Headset für 3.480 Yen (umgerechnet rund 35 Euro) erhältlich. Ob Stylo hierzulande angeboten wird, muss sich noch zeigen.

Mehr Infos gibt es für diejenigen, die Japanisch können, auf der Produktseite von Stylo im Online-Shop von Logitec sowie auf Englisch bei den Designern Nendo.

via Design Boom

Schlagworte zu diesem Artikel
© 2016 förderland
Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Titel*

Name*

E-Mail*

(Wird nicht veröffentlicht!)

URL

Kommentar*

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie
bitte die Buchstaben aus dem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

   

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer