Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

09.01.12 14:01

, von Frank Busch

LG auf der CES 2012: Heimkino der nächsten Generation

Gleich vier neue Heimkinosysteme stellt LG auf der gerade stattfindenden Consumer Electronics Show CES in Las Vegas vor. Die neueste «3D-Soundtechnologie» der Südkoreaner ist das Hauptmerkmal der nun präsentierten Systeme.

LG 9.1-Soundsystem auf der CES {pd LG;http://presse.lge.de/mitteilungen/14187.html?year=2012}Anlässlich der CES 2012 stellt LG nun vier neue Heimkinosysteme vor. Ihren Hauptaugenmerk legen die Südkoreaner bei dieser Aktualisierung ihres Home-Entertainment-Angebots auf die neueste 3D-Soundtechnologie. Das Ziel dieser Technologie ist die Synchronisation des Tons mit Bewegung und Position des gerade gezeigten 3D-Bildes, und man möchte den Zuschauer damit direkter in die Handlung eintauchen lassen, um die 3D-Qualität noch realitätsgetreuer zu gestalten.

Den Anfang macht LG mit dem 9.1-Heimkinosystem LG BH9420PW:

die üblichen 5.1-Kanäle werden hier durch vier zusätzliche Upright 3D Speaker ergänzt, welche ihren Klang nach oben zur Decke hin abgeben. Diese zusätzlichen Lautsprecher sind, wie auf dem Bild zu erkennen ist, nicht in eigenen Gehäusen untergebracht sondern sind am oberen Ende der Front- und Rear-Lautsprecher zu finden. Auf Nachfrage hin war von der deutschen Pressestelle von LG auch zu erfahren, dass diese vier zusätzlichen Lautsprecher über diskrete Kanäle, und nicht zusammen mit den vorhandenen Front- und Rear-Lautsprecher bedient werden. Also in der Tat ein 9.1-Heimkinosystem, auch wenn das in diesem Zusammenhang etwas optimistisch erscheinen mag, da echter 9.1-Ton derzeit weder auf BlueRay noch auf DVD mit 3D-Filme daherkommt.

Immerhin sorgt ein zusätzlicher 360-Grad-Reflektor innerhalb der 3D-Lautsprecher für eine Verteilung des Tons gleichmässig in alle Richtungen und LG verspricht sich hiervon eine Akustik wie «in einer Konzerthalle».

Darüber hinaus ermöglicht das BH9420PW dem angeschlossenen 3D-Fernseher den Zugang zum LG-eigenen Smart-TV-System. Hier stellt LG eine wachsende Anzahl von 3D-Inhalten als «Premium-Content» bereit. Mit dieser multimedialen Schaltzentrale bekommt man vom Sofa im Wohnzimmer aus den direkten Zugang zu YouTube, Facebook, Twitter und vielen anderen Internet-Angeboten.

LG 3D-TV mit 4K-Auflösung {pd LG;http://presse.lge.de/mitteilungen/14120.html?year=2011}Das Smart-TV-Angebot lässt sich ebenfalls auf LGs neuem 3D Ultradefinition TV nutzen. Dieses nun vorgestellte 84-Zoll-Gerät bietet mit seiner 4k-Auflösung Pixel satt: 3’840 Pixel in der Breite und 2'160 Pixel in der Höhe, macht insgesamt 8'294'400 Pixel und damit das Vierfache der derzeit üblichen FullHD-Auflösung. Wer wünscht sich da nicht mit drei Freunden Multiplayer-Games zu spielen wobei jeder in seinem Bildschirmviertel volles FullHD zur Verfügung hätte.

Welche weiteren Neuheiten man präsentieren möchte und wann und zu welchem Preis LG die auf der CES vorgestellten Systeme am deutschen Markt verfügbar machen wird, ist derzeit noch offen.

Informationen zu aktuellen Heimkinosysteme von LG sind hier zu finden: Neue Heimkinosysteme von LG.

© 2016 förderland
Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Titel*

Name*

E-Mail*

(Wird nicht veröffentlicht!)

URL

Kommentar*

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie
bitte die Buchstaben aus dem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

   

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer