Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

09.01.15

Lenovo Vibe X2 Pro Xtension: Blitzaufsatz für bessere Smartphone Selfies

Selfies sind ein Trend, der noch immer beliebt ist. Lenovo reagiert darauf, indem der Hersteller auf der CES einen speziellen Blitz-Aufsatz für seine neuen Android-Smartphones vorstellt. Das Flash-Ring soll auch mit anderen Handys kompatibel sein.

Lenovo Vibe Xtension Selfie Flash (Bild: Lenovo) Lenovo Vibe Xtension Selfie Flash (Bild: Lenovo)

Aktuell findet in Las Vegas die Computer Electronics Show, kurz CES, statt. Auf der Messe werden die potentiellen Technik-Trends von Morgen präsentiert. Um in der Masse an Erfindungen herauszustechen, müssen die Aussteller entweder besonders innovativ sein oder mit Kuriositäten punkten. Hersteller Lenovo schafft es mit Letzterem sein neues Smartphone ins Gespräch zu bringen.

Wie so viele präsentiert der chinesische Hersteller auf der CES ein neues Handy: Den Nachfolger zum Vibe X2, der auf Vibe X2 Pro getauft wurde. Das knapp 7 Millimeter dünne und 140 Gramm leichte Mobilgerät ist nun auf 5,3 Zoll Größe gewachsen, das Display zeigt die Inhalte erneut in Full HD an. Unter der bunten Oberfläche stecken ein 8-Kern-Prozessor von Qualcomm (Snapdragon 615) sowie 2 GB RAM und 32 GB Speicher (durch Micro-SD erweiterbar). Als Betriebssystem kommt vorerst Android 4.4 „Kitkat“ zum Einsatz.

Lenovo Vibe X2 Pro (Bild: Lenovo) Lenovo Vibe X2 Pro (Bild: Lenovo)

Soviel zu den nüchternen Fakten, die so nicht sonderlich spektakulär klingen. Was das Vibe X2 Pro aus der Masse herausstechen lassen, ist das Zubehör, das mit angeboten wird. Lenovo reagiert auf den anhaltenden Selfie-Trend und präsentierte eine spezielle Blitz-Erweiterung.

Eine Xtension für bessere Selbstbildnisse

Das rund 30 US-Dollar teure, in die Kopfhörer-Buchse einsteckbare Flashlight besteht aus acht LEDs, die im Ring angeordnet sind. Damit sollen die Selfies mit bis zu einem Meter Abstand besser ausgeleuchtet werden. Bis zu 100 Bilder sollen laut dem Hersteller mit einer Akkuladung möglich sein.

Die gute Nachricht ist: Der „Selfie Flash“ ist nicht nur mit den Vibe X2 Pro-Smartphones einsetzbar, sondern soll auch mit ausgewählten, anderen Android-Handys kompatibel sein. Gerüchte besagen, Lenovo könne die Blitz-Erweiterung auch für iPhones anbieten. Dazu gibt es aber noch kein offizielles Statement. Wir gehen davon aus, dass die Chinesen das pfiffige Gadget erstmals dazu nutzen möchten, um ihr neues Smartphones zu pushen.

Ab April soll der Lenovo Vibe Xtension™ Selfie Flash – so die offizielle Bezeichnung – im Lenvo-Onlineshop für 29 US-Dollar erhältlich sein. Bislang sei aber noch nicht sicher, ob man aus allen Ländern den Ringblitz bestellen kann.

Schlagworte zu diesem Artikel

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer