Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

02.07.13

Leef Bridge USB-Stick: Speicher für Android-Geräte, Macs und PCs

Der Leef Bridge ist kein gewöhnlicher USB-Stick. Neben dem üblichen USB-Stecker besitzt er einen Micro-USB-Stecker, mit dessen Hilfe er sich an vielen Android-Smartphones und -Tablets als USB-Speicher andocken kann.

Speicher kann man ja eigentlich nie genug haben. Der Bridge USB-Stick von Leef stellt 16 GB oder 32 GB zur Verfügung, die sich nicht nur an Rechnern mit Windows 8, Windows 7, Windows XP (SP3), Windows Vista (SP1, SP2), Windows 2000, Linux Kernel 2.6 oder später und Apple Macs mit OS X nutzen lassen, sondern auch an vielen Android-Geräten mit Micro-USB-Anschluss.

Eine Liste der passenden Android-Smartphones und -Tablets gibt es auf der Seite von Leef.

Das folgende Video zeigt die Vielseitigkeit des USB-Sticks mit den zwei Anschlüssen.

Die Anschlüsse werden durch eine Kunststoffhülle geschützt, die sich einfach zur anderen oder anderen Seite verschieben lässt, je nachdem, welchen Anschluss man gerade benötigt.

Ein ziemlich praktischer Stick also für Android-Nutzer, und deutlich günstiger als der i-Flashdrive für iOS-Nutzer, bei dem 16 GB mehr als 90 Euro kosten.

Die 16 GB-Version des Bridge-USB-Sticks kostet 17,99 US-Dollar (knapp 14 Euro), die Version mit 32 GB ist für 28,99 US-Dollar (circa 22 Euro) zu haben. Mehr Infos und Bestellmöglichkeiten gibt es direkt auf der Produktseite von Leef . Auf i-Flashdrive. Der ist zwar ein paar Euro teurer, aber ansonsten anscheinend mit dem Leef Bridge vergleichbar.

Gefunden bei Coolest Gadgets

Schlagworte zu diesem Artikel

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer