Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

30.09.11Leser-Kommentar

Yanko Slingshot Camera (Konzept): Bitte nicht freundlich!

Das Konzept der Zwille-ähnlichen «Slingshot Camera» mag für kurze Dauer erheitern, zu mehr als einem Spielzeug taugt es am Ende jedoch nicht.

Yanko Slingshot Camera {Yanko Website;http://www.yankodesign.com/2011/09/26/candid-camera-with-a-sling/} Es ist doch kaum auszuhalten: Von all den Hochglanz-Fotos grinsen uns diese lachenden, superglücklichen Gesichter an, als wollten sie sagen: "Mir geht's soooo viel besser als Euch". Um für Abwechslung zu sorgen haben sich zwei Designer ans Werk gemacht und die «Slingshot Camera» konzipiert, zu deutsch die Steinschleuder-Kamera. Noch ist es ein Konzept, doch dank Community-geförderter Spenden läßt sich ja jedes Produkt verwirklichen.

Praktisch zu einem Stab zusammengeklappt kann man das bedrohliche Werkzeug wie ein Butterfly-Messer transportieren, um im entscheidenden Moment ganz überraschend die Kamera zu zücken. Hat man die beiden Arme ausgeklappt, zielt man auf die zu fotografierende Person und zieht das Gummiband nach hinten...

Während die ahnungs- und schutzlosen Opfer schmerzverzerrt Deckung suchen, hat man schon das Foto im Kasten, denn das Gummiband fungiert als Auslöser. Für weiter entfernt stehende Motive sollte man ein paar gefaltete Papierschnipsel als «Munition» bereit halten.

Dabei ist man nicht nur auf tageslichttaugliche Motive beschränkt, durch die beiden Blitz-LEDs in den Ärmchen, lässt sich auch jede noch so dunkle Ecke ausleuchten. Über den integrierten USB-Port lädt man seine Trophäen gleich zu den berüchtigten sozialen Netzwerken hoch.

Der Sinn mag sich mir nicht so recht erschließen, so etwas spricht sich schnell rum, weshalb der Überraschungsmoment nur von kurzer Dauer sein wird. Vielleicht wäre es, bei angemessenem Preis, ein lustiges Mitbringsel für die Kinder des Nachbarn, der ja immer so stolz auf seinen Nachwuchs ist.

(via Yanko Design)

Kommentare

  • MadMike

    01.10.11 (00:43:20)

    Die Idee finde ich an sich ganz nett, mal was anderes. Ich glaube auch nicht, dass sich das bei Nicht-Nerds so schnell herumspricht. Viel "lustiger" wäre aber doch eine gefakte 9mm-Pistole mit der Linse in der Mündung. Und das finale Foto zeigt dann einen Polizisten, der zurückschießt - leider mit einer echten. :-)

Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie bitte die Buchstaben aus diesem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer