Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

18.03.13 13:08

, von Frank Müller

Konzept Remember Ring: Heiße Hochzeitstag-Erinnerung

Remember Ring ist ein Schmuckstück, das nicht nur symbolisch, sondern buchstäblich an den Tag der Hochzeit erinnert. Einen Tag vor dem Datum erhitzt sich der Ring stündlich für 10 Sekunden auf 43 Grad Celsius.

Remember Ring Remember Ring

Es gibt ja wirklich Menschen, die ständig ihren Hochzeitstag vergessen. Aber wer soll diese ganzen Daten auch alle im Kopf behalten? Kennenlerntag, Zusammenkomm-Tag, Verlobungstag, Hochzeitstag. Natürlich könnte man einfach eine Erinnerung in sein Smartphone eintragen. Ein Remember Ring erinnert allerdings deutlich exklusiver.

Von außen sieht ein Remember Ring wie ein ganz gewöhnlicher schlichter Ehering aus. Im Inneren jedoch verbirgt sich die zum Patent angemeldete “Hot Spot”-Technik. Jeder Ring wird bei der Bestellung auf ein bestimmtes Datum - in der Regel wohl der Hochzeitstag - programmiert.

Am Tag vor diesem Datum erhitzt er sich zu jeder vollen Stunde für 10 Sekunden auf rund 43 Grad Celsius - ein deutliches Zeichen, aber nur für den Träger des Rings. Da fällt einem der Hochzeitstag im Zweifelsfall wirklich siedendheiß ein – wenn auch nicht so heiß, dass man Verbrennungen befürchten müsste.

Viel Platz für eine Batterie ist natürlich nicht im Ring, trotzdem soll es keine Probleme mit der Energieversorgung geben, weil ein winziges thermoelektrisches Element die Hitze der Haut in Energie umwandeln soll. Außerdem soll der Ring natürlich wasserdicht und wartungsfrei sein.

Mehr Infos zum Remember Ring gibt es auf der Seite von Alaska Jewellry. Auf den ersten Blick scheint es sich um ein reales Produkt zu handeln, das man für 760 US-Dollar (582 Euro) sofort bestellen kann. Sogar die Stimmen glücklicher Kunden werden zitiert.

Die letzte Zeile weist dann leider darauf hin, dass es sich nur um ein Konzept handelt und man das Produkt nicht bestellen könne. Schade - ich wüsste ein paar Leute, die so einen Remember Ring gut gebrauchen könnten.

Gefunden bei Technabob

Schlagworte zu diesem Artikel
© 2016 förderland
Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Titel*

Name*

E-Mail*

(Wird nicht veröffentlicht!)

URL

Kommentar*

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie
bitte die Buchstaben aus dem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

   

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer