Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

22.04.11Leser-Kommentar

Kiwi Bluetooth Android Auto Diagnose: Daten aus dem Auto

Das Kiwi Bluetooth Android Auto Diagnose Set erlaubt es, sein Android-Handy mit einem Auto zu verbinden, um so einige Daten auszulesen.

Kiwi Bluetooth Android Auto Diagnose: Daten aus dem KFZ auslesen (Bild: TG)

In jedem KFZ befindet sich eine ECU genannte Elektronik-Einheit, die für alles Denkbare im Wagen zuständig ist. Darunter fallen die Motorsteuerung, aber auch andere Bereiche, die von der ECU verwaltet werden. Hat der Wagen ein Problem, schließt man in der Werkstatt ein Lesegerät an die ECU an und guckt, was das Auto selber sagt.

Einige Daten sind aber auch für den Besitzer des Wagens interessant, und wer ein Android-Smartphone hat, der kann ein paar spannende Dinge aus der ECU selber auslesen. Dafür muss man allerdings etwas basteln.

Im Prinzip besteht das Diagnose-Set aus einem kleinen schwarzen Kasten, der an einen genormten OBDII Port im Wagen angeschlossen wird. Diesen Kasten kann man per Bluetooth mit seinem Smartphone verbinden. Was jetzt fehlt, ist noch die passende Software, die es im Android Market gibt, zum Beispiel Torque.

Damit kann man etliche Daten aus der ECU auslesen, darunter Dinge wie die Fehlercodes, die man wiederum entweder in der App auslesen kann, oder man sucht den Code im Netz, wo es einige Seiten gibt, welche Codes auflisten. Dazu muss man den Code mit der Herstellermarke suchen.

Das kann durchaus praktisch sein, allerdings kann das Programm nicht auf die ECU schreiben. Fehlermeldungen, auch wenn sie falsch sind, lassen sich also nicht löschen. Grundsätzlich muss auch erwähnt werden, dass die Hersteller es gar nicht gerne sehen, wenn man von außen auf die ECU zugreift - passieren kann da aber nichts. Die ganze Sache funktioniert indes erst ab Baujahr 1996.

Das Kiwi Bluetooth Android Auto Diagnose Set gibt es bei Think Geek, es kostet 99 Dollar.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

  • Hugii

    24.04.11 (11:20:05)

    Ein ähnliches Tool gibts auch fürs iPhone und ein anderes von Garmin in Zusammenspiel mit ausgewählten Navis.

Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie bitte die Buchstaben aus diesem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer