Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

02.02.15

Joyetech eCom-BT: Elektro-Zigarette kommuniziert über Bluetooth-Modul mit Smartphone

Die Firma Joyetech ist laut eigener Aussage der größte Hersteller von Elektro-Zigaretten. Das Modell eCom-BT verfügt sogar über ein Bluetooth-Modul und eine App für Android und iOS, mit deren Hilfe die Nutzer Einstellungen vornehmen und das eigene Rauch- beziehungsweise Dampf-Verhalten kontrollieren können.

ecom-bt-ezigaretten-set_schwarz_glas

Seitdem es immer schwieriger wird, in der Öffentlichkeit zu rauchen, boomen Elektro-Zigaretten. Ob das sogenannte Dampfen nun mit dem Rauchen gleichzusetzen ist oder nicht, werden wir hier nicht entscheiden. Wir lassen die Glaubenskriege zwischen Anhängern und Gegnern der E-Zigarette beiseite und berichten über die E-Zigarette Joyetech eCom-BT aus Gadget-Sicht.

Nur soviel: Zum endgültigen Abgewöhnen taugt der Umstieg auf die E-Zigarette eher nicht. Weder ändert man sein Verhalten, noch entwöhnt man den Körper vom Nikotin. Und ob das Inhalieren verdampfter Liquide gesünder ist als das Einatmen von Rauch, ist auch noch nicht zweifelsfrei festgestellt.

Für Raucher kann die E-Zigarette allerdings eine interessante Alternative zur Zigarette darstellen. Besonders, wenn sie sich mit dem Smartphone koppeln lässt wie die Joyetech eCom-BT.

Wie bei Wearables ist durch die Bluetooth-Verbindung mit dem Smartphone eine ganz neue Kontrolle über das eigene Verhalten möglich. Die kostenlose App myVapors, die für Android- und iOS-Geräte erhältlich ist, ermöglicht nicht nur die Einstellung der E-Zigarette (zum Beispiel Ausstoß pro Zug) sondern auch das Abrufen einiger interessanter Statistiken.

So kann man sich anzeigen lassen, an welchen Orten man eine E-Zigarette gepafft hat, wieviele Züge man so im Allgemeinen mit einer Liquid-Füllung macht und wieviel Nikotin das verwendete Liquid enthält. Ob diese Informationen allerdings zur Einsicht führen, Rauchen wie Dampfen doch vielleicht lieber bleiben zu lassen, halte ich für unwahrscheinlich.

Natürlich kann man auch den aktuellen Akkustand mit dem Smartphone kontrollieren. Da die Verbindung über Bluetooth Low Energy hergestellt wird, leidet die Laufzeit des Smartphones so gut wie gar nicht darunter. Im übrigen ist die Joyetech eCom-BT modular aufgebaut, so dass sich nahezu alle Teile austauschen lassen. Am Standard-eGo-Anschluss des Akkus lassen sich auch andere, eventuell schon vorhandene eGo-Verdampfer betreiben. Mehr Infos darüber gibt es zum Beispiel bei Mr. Smoke, wo die E-Zigarette mit Bluetooth-Anbindung rund 60 Euro kostet.

Schlagworte zu diesem Artikel

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer