Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

07.06.15Leser-Kommentar

iPhone Lighter Case: Das iPhone mit integriertem Feuerzeug

Während die Displays von Smartphones immer besser werden und Kratzer gut wegstecken können, sind die Rahmen oft noch eine Schwachstelle (man erinnere sich an #Bendgate). Deswegen sind Schutzhüllen immer noch ein Verkaufshit. Viele Cases sind aber mehr als nur ein Schutz - sie wollen mit zusätzlichen Features punkten. Zum Beispiel mit einem Zigaretten-Anzünder.

iPhone 6 Plus Lighter Back Case (Bild: Brando.com) iPhone 6 Plus Lighter Back Case (Bild: Brando.com)

Wenn man durchs Netz surft, stößt man immer wieder auf kuriose Dinge. Nein, ich rede hier nicht von Katzenvideos, UFO-Beweisen oder irgendwelchen Challenges, sondern von Gadgets (natürlich, immerhin sind wir hier bei neuerdings.com). Gerade wenn es um Smartphones geht, sind die Zubehör-Hersteller ziemlich kreativ, immerhin kann man damit eine bereits extrem große und stets wachsende Zielgruppe ansprechen.

Obwohl Handys in der Regel immer edler und stabiler werden, scheint der Markt der Schutzhüllen nicht auszusterben. Hier ist viel Bewegung drin. Deswegen versuchen einige Produzenten mit ausgefallenen Features zu punkten.

Eine Funktion scheint es schon seit einiger Zeit zu geben, mir als Nichtraucher war sie aber verschlossen geblieben: Smartphone Cases mit integriertem Feuerzeug. Bei meinem Streifzug durchs Netz sind mir dabei ein paar Modelle ins Auge gesprungen.

Extra-Batterie für den Lighter

Egal, ob Vakind, VKtech oder das Lighter Back Case von Brando - alle sind ähnlich geformt und scheinen auf das gleiche Funktionsprinzip zu setzen: An einer Seite des der iPhone-Rückseite ist eine längliche Ausbeulung, in der eine Schieber integriert wurde. Zieht man diesen nach unten, kommt eine Spirale zum Vorschein. Diese wird zum Glühen gebracht, um das Kippchen anzuzünden

Der dazu benötigte Strom wird nicht vom Apple-Smartphone abgezapft, sondern über einen integrierten Mini-Akku in der Hülle, der in dem "Wulst" integriert ist. Zumindest bei den meisten Lighter-Case-Modellen. Bis zu 500 Zigaretten soll man damit anzünden können, bevor der Akku wieder an die Steckdose muss - das verspricht zumindest Hersteller Lightercase, der einen besonders breite Batterie verbaut.

Aufgeladen werden alle über ein Extra-Kabel. Hier verlässt man aber die Apple-Welt, denn zum Einsatz kommt in der Regel ein Micro-USB-Anschluss.

Durchwachsene Qualität

Welches iPhone Case mit Lighter-Funktion ist empfehlenswert? Schwer zu sagen. Da ich bislang kein Modell testen konnte, habe ich nach Rezensionen gesucht. Die fallen ziemlich durchwachsen aus. Die meisten Bewertungen bewegen sich um drei von fünf Sternen. Der Grund für schlechte Noten seien eine schlechte Verarbeitung und eine schwache Leistung.

Die Feuerzeug-Hüllen fürs iPhone kosten je nach Hersteller zwischen zehn und 30 Euro. Dem Preis entsprechend scheint wohl auch die Qualität zu sein.

 

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

  • Cirrio

    29.06.15 (10:25:43)

    Ich finde die Idee mit dem Zigarettenanzünder richtig gut und vor Allem eine witzige Sache. Fraglich ist natürlich wie stark sich das Prinzip durchsetzen kann. Ich finde das iPhone Hüllen, Galaxy Hüllen oder wie sie alle heissen noch deutlich mehr innovative extras bekommen könnten. Die Entwicklung hat in diesem Bereich erhebliches Potential, weshalb man gespannt sein darf welche Innovationen es in den nächsten Jahren geben wird.

Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie bitte die Buchstaben aus diesem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer