Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

06.09.07 11:13

, von Blogwerk Team

IFA 2007 live: Licht- und Musikquelle in einem: Xounts

Ein undefinierbarer Zwitter zwischen Stehlampe, Soundquelle und Zimmerschmuck könnte die Wohnzimmer der nächsten Jahre dominieren.

IMG 4917Xounts hat ein R im Kreis hinter dem Namen und seinen Sitz an der Leutschenbachstrasse 95 in Zürich.

Aussprechen tut man es "Sounds", aber wer das Logo zum ersten Mal sieht, würde von selbst wohl nicht drauf kommen. Seis drum, das Startup hat kürzlich nach Deutschland expandiert und an der IFA (in Zusammenarbeit mit der IFA) eine ganze Halle gemietet, diese abgedunkelt, ganz viele Xounts aufgestellt und dort Musik abspielen lassen. Was überraschend gut klang.

In der pyramidenförmigen Stehlampe befinden sich 2.1-Sound-Stereo-Lautsprecher (an den Seiten, je 10 Watt) und ein Bassreflex-Subwoofer (im Sockel, 30 Watt). Der Im-Raum-Rumsteher strahlt Licht und Musik nach allen Seiten, ist rund einen Meter hoch und nimmt dabei grade mal ein Quadrat von 39 Zentimetern Platz ein.

 

IMG 4924IMG 4916Ausgeliefert wird Xounts mit allen Kabeln ("Jedes Audiogerät kann angeschlossen werden, vom MP3-Player, iPod, Mobiltelefon über Ihren PDA bis zu klassischen Geräten") und kostet in der Basic-Version (weiss, mit lindgrünen Streifen) doch ziemlich stolze 329 Euro (Wireless 469 Euro). Will man Xounts in einem speziellen Style, dann legt man nochmal 59 Euro drauf.

IMG 4922

Dass es eine gute Idee ist, Stehlampe und Boxen in ein Teil zu bauen, ist unbestritten. Wenn der Preis noch etwas runterkommt, wird das bald in allen neu eingerichteten Single-Wohnungen zu sehen sein. Bis es soweit ist, kann man es sich ja mal bei den höheren Töchtern ansehen, denen zu Weihnachten von den Eltern gleich mal drei verschiedene Styles geschenkt wurden. Denn jedes Zimmer hat ja seine eigene Seele.

Styles kann man aber auch selbst gestalten, wie das Foto von der IFA zeigt. "Das ist meine persönlich gestaltete Boxenlampe / Lampenboxe" sagen zu können, ist irgendwie cool.

Schlagworte zu diesem Artikel
© 2016 förderland
Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Titel*

Name*

E-Mail*

(Wird nicht veröffentlicht!)

URL

Kommentar*

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie
bitte die Buchstaben aus dem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

   

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer