Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

07.08.08

I am rich: iPhone App für 999 US-Dollar

Wer das iPhone lediglich als Statussymbol benötigt, findet nun im AppStore ein Programm, welches nicht nur teurer ist als das iPhone selbst , sondern auch so sinnlos wie kein zweites.

RichRed1Das von Armin Heinrich geschriebene "Programm" kann dabei für einen stolzen Preis von 999,- US-Dollar geladen werden.

Einmal auf dem iPhone gestartet, zeigt es lediglich einen glühenden, roten Edelstein, weitere Funktionen sind nicht vorhanden. (Aber das ist man ja von so mancher Software gewohnt: Sieht gut uas und sonst nichts...)

 

Auf der Homepage des Schöpfers finden sich dabei lediglich ein paar mit simpelsten PhotoshopPaint-Kenntnissen hingefilterte Bilder eines an einen Juwel erinnernden Objekts, gepaart mit der Headline "Art & Lifestyle - Not for everyone".

Ob dieses Programm es jemals auf ein iPhone schaffen wird ist fraglich. Eventuell ist ja in Zukunft mit einer Preisanpassung und begleitender Werbung auf JambaTV und MTV zu rechnen.

Update

Inzwischen ist nicht nur herausgekommen, dass es sich beim Entwickler um einen deutschen Programmierer handelt, sondern auch die Tatsache, dass "I am rich" innerhalb eines Tages rund vier Mal heruntergeladen wurde. Zwar hat Apple das Programm inzwischen ohne Begründung aus dem AppStore entfernt, jedoch hat der Armin Heinrich damit rund 2600,- US-Dollar verdient (Apple somit rund 1333,- US-Dollar). Wir stellen also fest: Es gibt wirklich für jeden Mist eine Zielgruppe.

Schlagworte zu diesem Artikel

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer