Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

28.06.11 08:00

, von Don Dahlmann

HTC Evo 3D: 3D Android bald in Europa erhältlich

Das Evo 3D soll das neue Top-Modell von HTC werden. Als besonderen Kaufanreiz bietet das Android-Smartphone ein 3D Display.

 

HTC Evo 3D - Allerneuste Technik (3D-Display und Kameras!) zu einem happigen Preis (Bild: HTC)Wir hatten schon im März über das neue HTC Evo 3D berichtet, das damals erst in den USA im CDMA-Netz zu haben war. Mittlerweile hat sich HTC aber entschlossen, das Smartphone auch in Europa auf den Markt zu bringen. Das interessanteste Detail am neuen HTC ist mit Sicherheit sein 3D-Display, für das man keine Brille benötigt. Ein autostereoskopisches Display ist tatsächlich ein Angebot, dass bisher außer LG kein anderer Hersteller im Angebot hat. Auch die restlichen Daten können sich sehen lassen, die Sache hat allerdings erwartungsgemäß ihren Preis.

Das mit 4.3 Zoll doch recht groß geratene Display hat eine Auflösung von 540 x 960 Pixel, was für ein 3D Display schon recht hoch ist. Ob und in welchen Winkel die 3D-Effekte dann wirklich sichtbar sind, wird man (im wahrsten Sinne des Wortes) sehen müssen. Man kann mit dem Evo 3D aber nicht nur 3D-Filme schauen sondern auch selbst aufnehmen. Das Smartphone verfügt nämlich über zwei 5 MP Kameras auf der Rückseite, die 3D-Videos mit 720p Auflösung aufzeichnen können.

HTC Evo 3D - Filmt auch in 3D (Bild: HTC)Der eingebaute Dual-Core Snapdragon leistet 1.2 GHz und wird mit den 3D-Effekten vermutlich jede Menge zu tun haben. Dazu kommt, dass die grafisch anspruchsvolle HTC Sense Oberfläche auch ihren Tribut fordern wird. Wie viele Android User aber wissen, geht die CPU-Belastung vor allem durch zusätzliche Applikationen in die Höhe, was auch zu Problemen führen könnte.

HTC liefert das Evo 3D mit 1 GB Arbeitsspeicher aus, dazu kommen 4 GB interner Speicher, die man mittels Micro-SD um noch einmal 32 GB erweitern kann. Die viele Technik im Smartphone schlägt sich auch im Gewicht nieder. Mit 170 Gramm ist es schon ordentlich schwer geworden. Zum hohen Gewicht trägt der Akku mit 1730 mAh Kapazität bei. Dafür soll die Gesprächszeit im UMTS-Betrieb rund acht Stunden betragen. Die üblichen Verdächtigen wie WLAN, GPS, Bluetooth und UMTS/HSDPA sind auch vorhanden. Eingesetzt wird die aktuelle Android Version 2.3.4.

Ende August wird das Evo 3D in den Regalen auftauchen, doch wer es besitzen möchte, muss tief in die Tasche greifen: 700 EUR soll hinblättern, wer das Smartphone ohne Vertrag kaufen möchte.

Schlagworte zu diesem Artikel
© 2016 förderland
Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Titel*

Name*

E-Mail*

(Wird nicht veröffentlicht!)

URL

Kommentar*

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie
bitte die Buchstaben aus dem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

   

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer