Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

18.09.09

HP ProBook 5310m: Leichtgewicht-Notebook im 13-Zoll-Format

Das HP ProBook 5310m tritt mit 1,65kg Kampfgewicht an und hat eine "Oberweite" von 13 Zoll mit Garantie für absolute Schärfe.

Notebooks müssen sich den Netbooks anpassen, ohne ihre Laptop-Eigenschaften zu verlieren. Das heisst bei HP: 13-Zoll-Bildschirm und trotzdem leistungsstark. Das entsprechende Notebook für Arbeitsangelegenheiten bei HP ist das ProBook 5310m.

Auf der einen Seite stehen die Abmessungen, der Aufbau und das schlichte Design des leichten PC, auf der anderen Seite macht aber besonders die Sicherheit dieses Notebook zu einem optimalen Arbeitsbegleiter:

Das 13,3 Zoll große LED-Backlight-Display, welches 1.366 x 768 Pixel liefert, ist eine der größten (kleinen) Neuerungen in der HP-Reihe.

Doch überzeugt das Notebook aus HPs ProBook-Serie von Laptops für Geschäftsmenschen auch mit inneren Werten. Eine hohe Leistung bei dennoch niedrigem Stromverbrauch ermöglicht einerseits ein Intel-Prozessor der Core-2-Duo-Serie SP9300 mit 2,26GHz, sowie andererseits der im GS45-Express-Chipsatz integrierte Intel Graphics Media Accelerator 4500MHD.

In der Grundaustattung soll das Gerät mit 2 GByte DDR3-RAM kommen, wobei dieser Arbeitsspeicher auf 4GB aufrüstbar ist. Anstatt einer 320-GB Festplatte ist es möglich, ein 80GB Solid-State-Laufwerk einzubauen, welches noch schneller, robuster und vor allem energiesparender ist.

Kommunizieren kann das ProBook 5310m über Gigabyte Ethernet, WLAN oder Bluetooth 2.1. Weiterhin ist eine 2MP-Webcam genau so an Board wie ein Kartenleser, eine spritzwassergeschützte Tastatur, drei USB-2.0-Anschlüsse sowie eine DisplayPort-Schnittstelle. Schade ist, dass das Notebook kein integriertes optisches Laufwerk aufweist, gegen Aufpreis bekommt man aber ein USB-Laufwerk.

Auch in der Verarbeitung beschreitet HP neue Wege. Das Notebook besteht aus einem aluminiumeloxierten und magnesiumverstärkten Displaygehäuse sowie einem magnesiumlegierten Unterboden.

Ab dem 22. Oktober soll das ProBook 5310m mit Windows 7 ausgerüstet auf dem Markt erscheinen. Zusätzlich ausgestattet wird es dabei mit verschiedenen Sicherheitstools wie File Sanitizer und Diks Sanitizer. Zusammen sollen die Tools für Ordnung und Sicherheit sorgen. Desweiteren sind die Daten auch vor Erschütterungen und schlimmeren geschützt, denn der HP 3D Drive-Guard schützt das Festplattenlaufwerk, indem er die Laufwerkköpfe „parkt“, wenn es zu starken Erschütterungen ausgesetzt ist.

Als letzte eventuell Interessewecker sind nur noch die Akkulaufzeit und der Preis zu nennen. Die Laufzeit des vorerst verbauten 4-Zellen-Akkus gibt HP mit bis zu sieben Stunden an, wobei in naher Zukunft eine Aufrüstung auf 6-Zellen-Akkus mit längerer Laufzeit möglich sein soll.

Das HP ProBook 5310m soll je nach Ausstattung ab 833€ zu haben sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer