Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

29.05.15

High End 2015: Panasonic macht krumme Sachen und Nubert Verstärker

Zum guten Ton gehört auch ein gutes Bild. Und wenn schon die Lautsprecher mitunter sehr eigenwillig gebogen sind, so dürfen die Fernseher dem natürlich nicht nachstehen.

High End 2015

Panasonic präsentierte deshalb auf der High End 2015 seine neueste 4K-UHD-TV-Linie, darunter mit dem TX-55CRW434 das erste gebogene 4K-Gerät mit 55 Zoll Bildschirmgröße und 400 Hz Bildverarbeitung. Die Empfangsvielfalt mit HD Triple Tuner bietet Flexibilität, während das integrierte WLAN einen schnellen Zugriff auf vorinstallierte Apps, Webbrowser (Firefox) und HbbTV ermöglicht. Das Gerät soll samt Subwoofern knapp 1800 € kosten.

Weitere Modelle bieten mit Accurate Colour Drive durch die Verwendung von 8.000 Referenzfarbpunkten, die nicht nur die Grundfarben Rot, Grün und Blau kontrollieren, sondern ebenso Cyan, Magenta und Gelb mit einbeziehen, eine natürlichere Farbdarstellung und -reinheit mit brillanten und lebendigen Bildern. Der Prozessor mit 10 Bit Rechentiefe erzeugt 1024 Helligkeitsabstufungen und der 4K Studio Master Prozessor kann auch HDR (High Dynamic Range)-Content wiedergeben.

Darüber hinaus wurde das ALL Connected Audio System um fünf Komponenten erweitert, mit der sowohl der Fernsehton als auch Audioanlagen erweitert werden können. Mit der Einführung der neuen Komponenten wächst ALL über das Hören von Musik Streaming Diensten oder gespeicherten Audiodateien deutlich hinaus. Audioaffine Nutzer erleben jetzt auch TV-Ton, Lieblings-CDs und UKW/DAB+ Radio im exzellenten ALL-Sound - und dies dank Re-Streaming auf jedem gewünschten Lautsprecher im ALL Connected Audio System. Die Komponenten ergänzen sich untereinander sogar zu ganz neuen Anwendungen. So wird etwa aus einer ALL-Soundbar und zwei ALL-Lautsprechern ein Wireless 5.1 Surroundsound-System.

Alle ALL-Neuheiten bieten neben WLAN jetzt auch Bluetooth. So lassen sich Smartphone bzw. Tablet für Musikwiedergaben besonders leicht mit dem ALL-Gerät koppeln. Die Panasonic Music Streaming App unterstützt darüber hinaus eine Fülle von Online Musikdiensten.

Neues gab es aber auch von Nubert, dem schwäbischen Lautsprecherbauer, der nun 40 Jahre besteht. Neben einem Update der Nuvero-Serie bietet Nubert nun mit dem nuControl auch einen Vor- und mit dem nuPower D auch einen digitalen Endverstärker an. Nur konsequent, wo man sich ja bereits in den letzten Jahren mit den aktiven Lautsprecher-Tuning-Modulen im Bereich der Vorverstärker und mit den PC-Boxen auch im Bereich der Endverstärker betätigt hatte. Allerdings hat Günther Nubert schon, bevor er Lautsprecher entwickelte, auch Verstärker konstruiert. Damals aber natürlich noch in ganz anderer Technik als heute.

Die High End 2016 wird vom 5. bis zum 8. Mai stattfinden

Schlagworte zu diesem Artikel

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer